Bencic erleidet Debakel - Vögele siegreich

Belinda Bencic (WTA 62) hat beim WTA-Turnier von Istanbul gegen die topgesetzte Caroline Wozniacki (WTA 15) eine bittere Start-Niederlage kassiert. Die 17-jährige Ostschweizerin unterlag der Dänin 0:6, 0:6. Stefanie Vögele schaffte ihrerseits den Achtelfinal-Einzug.

Belinda Bencic hält ein Tuch vor den Mund

Bildlegende: Chancenlos Belinda Bencic blieb gegen Caroline Wozniacki ohne Gamegewinn. Keystone

Belinda Bencic ist die Umstellung von Rasen auf Hartplatz missglückt. Die 17-jährige Ostschweizerin, die in Wimbledon erstmals die 3. Runde eines
Grand-Slam-Turniers erreicht hatte, war gegen Caroline Wozniacki (WTA 15) chancenlos.

Die frühere Weltnummer 1 verpasste Bencic in lediglich 45 Minuten mit 6:0, 6:0
eine sogenannte «Brille». Bencic konnte nur eine von 7 Breakchancen abwehren und gewann bei zweitem Aufschlag keinen Punkt. Sie blieb zudem erstmals in ihrer Profikarriere ohne Gamegewinn.

Vögele ohne Probleme

Wenige Tage nach ihrem Viertelfinal-Einzug in Bad Gastein zeigte Stefanie Vögele (WTA 72) in der 1. Runde von Istanbul einen souveränen Auftritt. Gegen Tsvetana Pironkova (Bul/WTA 55) liess die Aargauerin nichts anbrennen und feierte in 99 Minuten einen 6:4, 7:5-Sieg. In den Achtelfinals trifft sie auf Elina Switolina (WTA 35) aus der Ukraine.

Resultate