Zum Inhalt springen

WTA-Tour Bencic kommt von der Siegesstrasse ab

Belinda Bencic hat ihren ersten Match als Top-10-Spielerin verloren. Nach einem intensiven Fight über 2:31 Stunden musste sich die 18-Jährige in der Startrunde von Dubai Jelena Jankovic (Serb/WTA 20) mit 6:4, 5:7 und 4:6 beugen.

Legende: Video Jankovic ringt Bencic nieder abspielen. Laufzeit 0:15 Minuten.
Vom 16.02.2016.

Belinda Bencic hat ihre Finalniederlage im Endspiel von St. Petersburg gegen Roberta Vinci (It) gut weggesteckt. Denn nur 2 Tage später wirkte die 18-Jährige in Dubai erstaunlich frisch und fokussiert. Gleichwohl nahm die Partie für sie gegen eine immer stärker aufkommende Jelena Jankovic nicht das erhoffte Ende.

Der Ostschweizerin glitt das Rendezvous mit der Ex-Weltnummer 1 mit zunehmender Dauer aus der Hand. Nachdem sie im Entscheidungs-Satz zuweilen in extremis schon 7 Breakchancen abgewehrt hatte, fand sie beim Matchball und der 8. Gelegenheit zum Servicedurchbruch für die Serbin kein Rezept mehr.

Auf mehr Widerstand gestossen

Bis zur Mitte des 2. Umgangs hatte Bencic noch voll auf Kurs gelegen. Ihr gelang das vermeintlich vorentscheidende Break zum 4:3. Doch dann geriet sie in ein Zwischentief und musste der Gegnerin 9 Punkte in Folge überlassen. Den 6. Satzball nutzte Jankovic schliesslich zum Ausgleich.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Dorigo, 8909 Zwillikon
    Belinda ist damit in "guter Gesellschaft"; alle 8 Gesetzten in der Startrunde raus(!) Damit wird sie sich trotz Niederlage (auf Kosten von Kvitova und Penetta) um 2 Ränge verbessern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kevin Loosli, Basel
    Der Vater und Coach von Belinda Bencic sagte zu ihr benimm dich. Sie hat eine ganze Zeit lang geweint bei der Stammpauke. Sie jammerte die Tennisschläger sind zu weich bespannt. Sie treffe keinen Ball. Der Vater monierte renn den Bällen nach. Die Schläger sind wie immer gleich bespannt. Sie jammerte nein das geht nicht. So wie es aus sieht setzt sie sich selber massiv unter Druck. Wenn sie nicht lernt damit umzugehen bleiben weitere Erfolge aus.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Josef Heinrich, Wil
    Das Schlagrepertoire von Bencic ist beschränkt. Sie ist keine komplette Tennisspielerin. Das hat der Final in St. Petersburg deutlich gezeigt. Auf die schönen tiefen Slices von Vinci fand sie keine Antwort. Es ist verfrüht, Bencic als mögliche Nr. 1 zu bezeichnen und von ihr nur Siege zu erwarten. Daran ändert auch die positive Einschätzung von H. Günthardt nichts, der die technischen Elemente gar nicht erwähnte, warum wohl? Ehrgeiz, Willen und Antizipationsvermögen allein genügen nicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Dominic, Zürich
      Belinda ist 18 Jahre alt und ist WTA Nr. 9. Unter den WTA Top 100 sind im gleichen Alter nur noch Daria Kasatkina ( Nr.45) und Ana Konjuh (Nr.80). Serena (Nr.1) ist 16J älter (Jg 1981). Belinda muss man noch Zeit geben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen