Golubic schafft die Wende, Bencic nicht

Viktorija Golubic ist in Miami nach einem Steigerungslauf gegen Tsvetana Pironkova in die 2. Runde eingezogen. Für Belinda Bencic ist das Turnier in Florida hingegen nach einer Niederlage gegen Sara Errani bereits wieder vorbei.

Viktorija Golubic.

Bildlegende: Drehte mächtig auf Viktorija Golubic. Keystone

  • Golubic (WTA 53) - Pironkova (WTA 70): 3:6, 6:1, 6:1

Wäre da nicht der verlorene Startsatz gewesen, man hätte durchaus von einer Machtdemonstration von Golubic sprechen können. Und das, obwohl es um das Selbstvertrauen der 23-Jährigen nach 5 Erstrunden-Niederlagen in diesem Jahr nicht unbedingt rosig bestellt sein dürfte. Aber der Reihe nach:

  • 1. Satz, Vorteil Pironkova: Golubic tut sich mit den aggressiven Returns der Bulgarin schwer, gerät beinahe in jedem Aufschlagspiel unter Druck und kassiert das entscheidende Break zum 2:4. Bei eigenem Aufschlag gibt Pironkova (WTA 70) nur 3 Punkte ab.
  • 2. Satz, Demonstration Golubic: Die Zürcherin muss zwar gleich zu Beginn ihren Service abgeben, findet dann aber das richtige Rezept gegen die schwächer werdenden Aufschläge ihrer Gegnerin. Golubic lässt sich auch vom auffrischenden Wind nicht aus dem Konzept bringen und sichert sich nicht zuletzt dank ihrer starken Rückhand 6 Games in Serie.
  • 3. Satz, Golubic zieht durch: Wieder wird die Schweizerin gleich zu Beginn gebreakt, kann aber erneut umgehend reagieren. Danach ist der Widerstand der immer fehleranfälligeren Bulgarin gebrochen. Nach einem herrlichen Lob und einem starken Passierball verwertet sie nach 1:52 Stunden ihren 2. Matchball.

Für Golubic war es in diesem Jahr erst der 2. Sieg auf der Tour. In der 2. Runde trifft sie auf die Amerikanerin Madison Keys, die Nummer 9 der Welt.

Bencic findet nicht aus der Krise

  • Bencic (WTA 135) - Errani (WTA 102): 3:6, 6:4, 3:6

Weiter auf ihren 2. Saisonsieg warten muss Belinda Bencic. Gegen Sara Errani (WTA 102) zeigte die Flawilerin nur im 2. Satz, was sie wirklich kann. Mit Doppelbreak in Rücklage (0:3) spielte sie plötzlich gross auf, schlug Winner aus allen Lagen und schaffte verdientermassen den Satzausgleich.

Das Aufbäumen war aber nur von kurzer Dauer und brachte am Ende nicht den gewünschten Ertrag. Nach über 2 Stunden und einer spielerischen Achterbahnfahrt musste sich Bencic, die in Florida dank einer Wildcard am Start war, ihrer italienischen Gegnerin geschlagen geben.

Sendebzug: Radio SRF 3, 21.03.2017, Bulletin von 20:30 Uhr

Resultate