Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Golubic siegt nach Fehlstart abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Inhalt

Nach schwachem Start Golubic in Nanchang im Viertelfinal

Die Zürcherin setzt sich beim Turnier in China in der 2. Runde 1:6, 6:0, 6:3 gegen Lara Arruabarrena durch.

Nach dem kapitalen Fehlstart und dem Verlust des 1. Satzes drehte Viktorija Golubic mächtig auf. Sie liess Lara Arruabarrena, die als Nummer 177 in der Weltrangliste 101 Plätze hinter ihr liegt, keine Chance mehr und wurde damit ihrer Favoritenrolle im 1. Duell mit der Spanierin doch noch gerecht.

Golubic gewann damit zum 3. Mal in diesem Jahr bei einem Turnier auf WTA-Stufe 2 Partien. Gleiches war ihr schon Anfang Februar in Hua Hin in Thailand und in Wimbledon geglückt.

Nächste Gegnerin von Golubic ist die Kasachin Jelena Rybakina, die Nummer 69 der Welt, oder die Chinesin Xinyu Wang, die Nummer 176.