Radwanska und Kvitova im Final

Agnieszka Radwanska und Petra Kvitova werden am Sonntag das Endspiel der WTA Finals in Singapur bestreiten. Beide Spielerinnen hatten in der Gruppenphase vor dem Out gestanden.

Agnieszka Radwanska jubelt

Bildlegende: Könnte eine schwierige Saison krönen Agnieszka Radwanska. Keystone

Sowohl Agnieszka Radwanska (WTA 6) als auch Petra Kvitova (WTA 5) gewannen in der Round-Robin-Phase lediglich eine von drei Partien. Nur dank fremder Unterstützung und günstiger Konstellation schafften sie es noch in den Halbfinal.

Scharapowa vergibt grosse Chance

Dort nutzten beide die Gunst der Stunde. Radwanska schlug Wimbledon-Finalistin Garbine Muguruza (Sp) nach verlorenem Startsatz mit 6:7 (5:7), 6:3, 7:5, Kvitova blieb gegen Maria Scharapowa siegreich. Die Russin verspielte beim 3:6, 6:7 (3:7) eine 5:1-Führung im zweiten Satz.

In den Direktduellen führt Kvitova gegen Radwanska klar mit 6:2. Das einzige Duell in diesem Jahr in New Haven gewann die Tschechin in zwei Sätzen.

Fürstliches Preisgeld für Siegerin

Die Gewinnerin des Saisonabschlussturniers kassiert ein Preisgeld in Höhe von 2,36 Millionen Dollar. Titelverteidigerin Serena Williams (USA) ist in Singapur nicht am Start, da sie ihre Saison nach dem enttäuschenden Halbfinal-Aus bei den US Open vorzeitig beendet hatte.