Zum Inhalt springen

WTA-Tour «RIP Bally»: Tennis-Welt trauert um Elena Baltacha

Elena Baltacha, die ehemalige britische Nummer 1, ist im Alter von 30 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Die Anteilnahme der Tennis-Gemeinde ist riesig.

Elena Baltacha
Legende: Elena Baltacha in Wimbledon 2013. Reuters

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hansruedi Äbischer, Luzern
    viel Kraft der Familie, den Angehörigen und Freunden, in stille
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Juha Stump, Zürich
    Da ich Tennis nicht so intensiv verfolge, dass ich wissen kann, wer die Nr. 49 der Weltrangliste war oder ist, habe ich von dieser Frau ehrlich noch nie etwas gehört, aber solche Todesfälle schmerzen immer. Ich erinnere mich an die Leichtathletin Lilian Board, die im Jahr 1970 mit knapp über 20 Jahren ebenfalls an Krebs starb und in GB noch heute unvergessen ist. 1968 wurde sie über 400 m nur deshalb nicht Olympiasiegerin, weil sie auf der viel zu engen Innenbahn laufen musste.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen