Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Senkrechtstarterin mit 19 Andreescu: «Auf dem Platz bin ich gnadenlos»

Die Kanadierin Bianca Andreescu verzückt derzeit die Tenniswelt. Mit 19 Jahren belegt sie bereits Platz 14 im WTA-Ranking.

Tauscht Stofftier gegen Rogers Cup Trophäe: Die 19-jährige Bianca Andreescu auf ihrem Weg nach ganz oben.
Legende: Tauscht Stofftier gegen Rogers Cup-Trophäe Bianca Andreescu auf ihrem Weg nach ganz oben. imago images

Noch vor einem Jahr stand Bianca Andreescu weit abseits der grossen Bühne. Als Weltnummer 178 startete die kanadische Senkrechtstarterin in die Saison und schreckte vor keiner Gegnerin zurück. 7 Mal trat Andreescu gegen Top-10 Spielerinnen an – allesamt fegte sie vom Platz.

Die Top-10-Gegnerinnen

Auckland:
Wozniacki (3)
Indian Wells:Switolina (6), Kerber (8)
Miami:Kerber (4)
Toronto:Bertens (5), Pliskova (3), Williams (10)

Furchtlos ...

«Wenn ich den Platz betrete, kenne ich keine Gnade, egal gegen wen ich spiele.» Kämpferisch zeigte sich Andreescu bereits im Dezember in Auckland, kurz darauf auch in Indian Wells. Mit zwei Turnier-Siegen in der Tasche machte Andreescu trotz zwischenzeitlicher Schulterverletzung im gleichen Stil weiter.

... und unermüdlich

Spätestens nach ihrem grössten Erfolg ihrer Karriere beim Rogers Cup in Toronto ist klar: von einem One-Hit-Wonder kann im Fall Andreescu nicht gesprochen werden. Mit einer Wildcard ins Turnier eingezogen, lief der Teenager mit der Siegestrophäe nach Hause.

Andreescu tröstet Williams nach Turnier-Aufgabe
Aus Sport-Clip vom 11.08.2019.

Erwarten darf man vom aussergewöhnlichen Talent noch einiges. So stapelte Andreescu nach dem Halbfinalsieg am Rogers Cup tief: «Ich spiele zurzeit nicht mein bestes Tennis.»

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dominik Bigler  (Dömu97)
    Andreescu ist mir nicht allzu sympathisch aber Tennis spiele kann sie, und wie! Krasse Kämpferin, harte Schläge und ein tolles Händchen werden sie wohl bald an die Spitze der Weltrangliste bringen. Andreescu, Vondroušouvá, Kenin, Anisimova, Yastremska und Świątek werden das Frauentennis in den nächsten Jahren wohl prägen. Bin gespannt, wie sich Bencic und Teichmann halten und hoffentlich entwickeln!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Fridolin Rolfö  (F.Rolfö)
      Auch wenn du's nicht glaubst, aber Cori Gauff ist besser als alle, die du da genannt hast.
      Die 20er Jahre werden von Gauff dominiert werden. Das musst du akzeptieren!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von David Gfeller  (David Gfeller)
      Das spannende am Tennis finde ich das Mentale. Ich erinnere mich noch als man Osaka in den Himmel lobte und sie damit nicht umgehen konnte und prompt in ein Loch fiel. Auch denke ich an Vögele, die schon um die Position 40 klassiert war, aber leider ihr Leistungsvermögen selten abrufen kann. Darum finde ich solche Prognosen schwierig. Übrigens: Es gibt durchaus noch andere Schweizerinnen die bald von sich reden machen könnten.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen