Serena Williams siegt beim Comeback

Serena Williams ist nach vier Wochen Absenz erfolgreich auf die WTA-Tour zurückgekehrt. Die amerikanische Weltranglisten-Erste gewann ihr Zweitrunden-Spiel beim Turnier in Stanford gegen die Tschechin Karolina Pliskowa in zwei Sätzen.

Serena Williams

Bildlegende: Serena Williams Die Amerikanerin bei einem Return gegen die Tschechin Karolina Pliskova. Keystone

Gegen die Nummer 45 der Welt setzte sich Williams in 64 Minuten 7:5, 6:2 durch. Die Amerikanerin, die in der 1. Runde ein Freilos genossen hatte, verwandelte alle ihre drei Breakchancen, schlug 9 Asse und gewann bei 11 von 14 Netzvorstössen den Punkt.

«Ich glaube, ich habe gut gespielt», sagte Williams. «Ich bin auf dem richtigen Weg. Ich bin aufgeregt und freue mich sehr auf das nächste Match.» Ihre Viertelfinalgegnerin ist noch nicht bekannt.

Verwirrt auf dem Platz

Williams war zuletzt vor einem knappen Monat bei der Doppelkonkurrenz von Wimbledon aufgetreten. An der Seite ihrer Schwester Venus gab sie das Match gegen das schweizerisch-deutsche Paar Stefanie Vögele/Kristina Barrois auf, nachdem sie Aufschläge kraftlos ins Netz oder weit ins Aus serviert und einen verwirrten Eindruck auf dem Court hinterlassen hatte.

Nach offiziellen Angaben litt sie unter einer nicht näher definierten Viruserkrankung.

Resultate