Vögele in Miami ausgeschieden

Stefanie Vögele ist beim WTA-Turnier von Miami in der 2. Runde ausgeschieden. Die Aargauerin unterlag der Belgierin Kirsten Flipkens mit 4:6, 2:6.

Stefanie Vögele scheitert in Miami.

Bildlegende: Ausgeschieden Stefanie Vögele scheitert in Miami. Keystone

Bis zum Ende des ersten Satzes bot die 23-jährige Vögele (WTA 72) der Favoritin aus Belgien (WTA 28) im ersten direkten Duell der beiden Rechtshänderinnen erstaunliche Gegenwehr. Bis zum 4:4 hielt sie Schritt. Im zehnten Spiel des Startsets wurde sie von Flipkens erstmals gebreakt, was das 4:6 bedeutete.

Keine Chance mehr in Satz 2

Der zweite Satz war früh vorentschieden. 5:1 führte die Belgierin, die beim Australien Open auf einem ähnlichen Hartbelag die Achtelfinals erreicht hatte, mit zwei Breaks schnell einmal. Dann raffte sich Vögele nochmals auf, nahm Flipkens wenigstens einen Aufschlag ab, kassierte in der Folge aber unverzüglich das Rebreak und verlor die Partie.

Damit ist Romina Oprandi die einzige verbliebene Schweizerin im Tableau. Die Bernerin trifft in der Nacht auf Freitag auf Lucie Safarova (WTA 19) aus Tschechien.

Resultate