Wegen Negativspirale: Bencic weicht auf ITF-Tour aus

Belinda Bencic läuft es aktuell alles andere als rund. Um mehr Spielpraxis zu erhalten, nimmt sie kommende Woche an einem ITF-Turnier teil.

Belinda Bencic.

Bildlegende: Konnte ihr Können zuletzt nicht abrufen Belinda Bencic. Keystone

Stolz präsentierten die Organisatoren der «Engie Open» die Verpflichtung von Belinda Bencic. Die Schweizerin wird beim mit 60'000 Dollar dotierten Turnier mit einer Wildcard an den Start gehen.

Der Event in Croissy-Beabourg gehört der ITF-Tour an, die eine Stufe unterhalb der WTA angesiedelt ist. Letztmals stand Bencic 2013 im Tableau eines ITF-Turniers.

Erst ein Sieg in diesem Jahr

Bencic blickt auf schwierige letzte Monate zurück. Noch vor etwas mehr als einem Jahr war die 20-Jährige mit Rang 7 so gut klassiert wie noch nie, 13 Monate später ist sie nur noch die Nummer 135 der Welt.

In dieser Saison hat Bencic auf der WTA-Tour erst eine Partie gewonnen (gegen Tsvetana Pironkova in Indian Wells). Dem gegenüber stehen fünf Erstrunden-Niederlagen. Bencic muss bis Mitte April rund 30 Weltranglistenplätze gutmachen, um es beim French Open direkt ins Hauptfeld zu schaffen.