Williams und Halep geben Forfait

Mit Serena Williams und Simona Halep konnten die beiden Führenden in der Weltrangliste in Peking wegen Verletzungen nicht zu ihren Viertelfinal-Partien antreten. Derweil nimmt das Teilnehmer-Feld für die WTA-Finals Ende Oktober konkrete Formen an.

Simona Halep und Serena Williams

Bildlegende: Haben Probleme mit den Gelenken Simona Halep (links) und Serena Williams. Keystone

Serena Williams (USA/WTA 1) kann in Peking wegen einer nicht genauer definierten Knieverletzung nicht zu ihrem Viertelfinal gegen die Australierin Samantha Stosur antreten. Auch Simona Halep (Rum/WTA 2) musste wegen einer Hüftverletzung ihr Duell mit der Serbin Ana Ivanovic absagen.

Ivanovic profitiert

Dank dem Forfait-Sieg gegen Halep hat sich Ivanovic für die WTA-Finals vom 20. bis 26. Oktober in Singapur qualifiziert. Ebenfalls das Ticket lösten die Kanadierin Eugenie Bouchard, die Polin Agnieszka Radwanska und die Dänin Caroline Wozniacki. Bereits qualifiziert waren Serena Williams, Maria Scharapowa (Russ), Halep und Petra Kvitova (Tsch).

Resultate