Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Kontext-Sommerserie: Sehnsucht nach dem Meer II (5/9)

Die Sehnsucht der Binnenschweizer nach dem Meer findet sich überall: In der Zeitschrift «Mare» von Nikolaus Gelpke, im Schweizer Film als Seemannsgarn, Flüchtlingsdok oder Meerjungfrauen-Fantasy. Und natürlich in der Literatur von Max Frisch bis Milena Moser.

Download

Die Schweiz liegt am Meer. Das glauben Sie nicht? Hören wir doch genauer hin: Die Sehnsucht der Binnenländler nach der grossen Weite des Wassers ist überall greifbar.

Nikolaus Gelpke hat sich ganz dem Meer verschrieben. Nicht nur mit seiner Zeitschrift «Mare».

Schweizer Filmemacherinnen und Filmemacher haben damit gespielt und den Meeresanstoss in ihre filmischen Geschichten eingebaut. Dazu haben wir einen kleinen Gesprächsausflug von unserem Kinoexperten Michael Sennhauser mit der Filmwissenschaftlerin und Schweizerfilmkennerin Marcy Goldberg.

Und auch die Literatur unseres Landes kennt die grosse Sehnsucht nach dem Meer. Einen Überblick dazu gibt Literaturredaktor Felix Münger.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen