Zum Inhalt springen

Header

Audio
Brigitte Moser ist seit anderthalb Jahren Präsidentin der Wakkerpreis-Kommission.
Alexandra Wey
abspielen. Laufzeit 25 Minuten.
Inhalt

Brigitte Moser: Was ist gute Baukultur?

Die Genfer Gemeinde Meyrin erhält den diesjährigen Wakkerpreis. Bereits seit 50 Jahren vergibt der Schweizer Heimatschutz diese Auszeichnung. Doch, wofür steht der Wakkerpreis heute? Brigitte Moser ist Präsidentin der Wakkerpreis-Kommission und Gast im Tagesgespräch.

Download

Der Wakkerpreis 2022 geht an die Genfer Gemeinde Meyrin. Der Schweizer Heimatschutz zeichnet die Agglomerationsgemeinde dafür aus, wie sie bestehende Bauten weiterentwickelt und gelungen an neue Bedürfnisse angepasst hat.

Seit 50 Jahren verleiht der Schweizer Heimatschutz den Wakkerpreis an Gemeinden, die sich in Sachen Baukultur und Ortsentwicklung besonders positiv hervorgetan haben. Während es in den Anfängen des Preises vor allem um den Erhalt von historischen Bauten ging, sind heute die Verbindung von Altem mit Modernem zentral.

Was bedeutet gute Baukultur heute und wie hat sich der Wakkerpreis über die letzten 50 Jahre an veränderte Anspruchshaltungen angepasst? Dazu ist Brigitte Moser zu Gast im Tagesgespräch. Die Zuger Kunsthistorikerin ist seit anderthalb Jahren Präsidentin der Wakkerpreis-Kommission. Früher war sie Mitglied des Vorstandes des Schweizer Heimatschutzes.

Mehr von «Tagesgespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen