Zum Inhalt springen

Header

Audio
Daniel Puntas ist Chefredaktor der Zeitschrift «Reportagen».
zvg
abspielen. Laufzeit 26 Minuten 37 Sekunden.
Inhalt

Daniel Puntas: Die Reportage in Zeiten von Fake News

Die Pressefreiheit ist unter Druck, Fake News sind in vielen Ländern jeden Tag präsent. Der Krieg Russlands gegen die Ukraine ist nur ein Beispiel dafür. Gegensteuer kann eine Reportage geben. Daniel Puntas, Gründer des Reportagen-Magazins, ist zu Gast im «Tagesgespräch».

Download

Eine Reportage über Wanderarbeiter in China, oder über das grösste Gefängnis in Teheran. Eine Region über längere Zeit bereisen, ein Thema fern der Schlagzeilen vor Ort aufarbeiten: Das ist die Aufgabe von Journalistinnen und Journalisten, die Reportagen schreiben. Diesen Reportagen widmet sich Daniel Puntas. Er war 2011 Mitgründer der Zeitschrift Reportagen, die seither lange Texte veröffentlicht. Zudem rief er das Reportage-Festival in Bern mit ins Leben, und damit auch den «True Story Award» für die beste Reportage. Dieser Reportagepreis wird am Freitagabend vergeben. 

Mehr von «Tagesgespräch»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen