Zum Inhalt springen

Header

Audio
Daniel Lampart, Chefökonom und Sekretariatsleiter SGB (li.) und Claude Meier, Direktor HotellerieSuisse.
Keystone
abspielen. Laufzeit 28:59 Minuten.
Inhalt

Neue Einschränkungen wegen Omikron – was heisst das für die Jobs?

Das Auftreten der Omikron-Virusvariante verändert die Ausgangslage: Um die fünfte Welle zu brechen, plant der Bundesrat neue Restriktionen. Sind nun wieder Arbeitsplätze in Gefahr? Wir fragen im Tagesgespräch Gewerkschaftsbunds-Ökonom Daniel Lampart und HotellerieSuisse-Direktor Claude Meier.

Download

Der Bundesrat will die Pandemiebekämpfung nicht mehr den einzelnen Kantonen überlassen und den Schutz vor Covid auf nationaler Ebene verschärfen. Er hat gestern einen Strauss von neuen Massnahmen vorgeschlagen, zu denen die Kantone und Sozialpartner bis heute Abend Stellung nehmen können. Ziel ist es, die Spitäler vor Überlastung zu schützen und gleichzeitig einen Lockdown zu verhindern.
Unter den Massnahmen werden wieder manche Branchen zu leiden haben, speziell Tourismus und Hotellerie, die erheblich von neuen Reiserestriktionen betroffen sind. Wir fragen darum den Direktor des Dachverbands HotellereSuisse, Claude Meier, mit welchen Gefühlen er auf die Wintersaison blickt. Und wir fragen den Chefökonom des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds, Daniel Lampart, wie sich die Situation der Arbeitnehmenden generell präsentiert an der Schwelle zur fünften Welle.

Mehr von «Tagesgespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen