Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nanomedizin – vom Labor in die Klinik

Und: Die Modelle der Task Force, warum lagen sie daneben? Zudem: Kontroverse um Windturbinen als Gefahr für Vögel

Download

1) Nanomedizin befasst sich mit Teilchen die grösser sind als Moleküle, aber doch winzig klein. Nach Jahrzehntelanger Forschung sind jetzt erste Anwendungen marktreif, beispielsweise Therapien mit Nanopartikeln gegen Krebs. Ein «Nano-Leim» wird derzeit in Tierversuchen geprüft; mit diesem antibakteriellen Leim könnten Gewebe nach Operationen verschlossen werden. Auch Nanoroboter sind Teil der «Medizin der Zukunft»; sie könnten eingesetzt werden, um verstopfte Gefässe zu reinigen.

2) Die Modelle der Covid-19 Science Task Force haben für jetzt einen deutlichen Anstieg der Fallzahlen gezeigt. Warum lagen sie so falsch? Interview mit Tanja Stadler.

3) Immer mehr Windkraftanlagen werden in ganz Europa gebaut, auch in der Schweiz. Ein offener Punkt ist die Verträglichkeit für Fledermäuse und Vögel, die bei Kollisionen sterben. Eine Studie aus Grossbritannien gibt zumindest für Zugvögel teilweise Entwarnung. Wir ordnen ein und beleuchten die Situation in der Schweiz.