Don Camillo und Peppone sind auch singend grosses Kino

Der Film «Don Camillo» wurde 1952 zum weltweiten Kassenschlager, nicht zuletzt dank dem Starkomiker Fernandel in der Rolle seines Lebens. Das Theater St. Gallen adaptiert den erfolgreichen Film für die Musical-Bühne. Was funktioniert besser, Film oder Musical? Eine Gegenüberstellung.

Ein Mann in Pfarrerskleidung hält einen Geldschein hoch, dahinter ein Mann in Anzug mit Gilet.

Bildlegende: Der Klassiker als Musical: Andreas Lichtenberger als Don Camillo und Frank Winkels als Peppone. Andreas J. Etter

    • 1.
      Der Beginn einer Feindschaft
      Der Kommunist Peppone wird zum Bürgermeister der Kleinstadt gewählt und lässt sich mit grossem Aufmarsch feiern – der Pfarrer Don Camillo muss seinem Zorn Luft machen und schaut diesem Treiben natürlich nicht tatenlos zu. Das Bühnenbild des Theaters in St. Gallen erlaubt es dem Musical, das Chaos ganz wunderbar wiederzugeben.
      Video «Der Beginn» abspielen

      Der Beginn

      2:02 min, vom 27.4.2016

    • 2.
      Liberio Camillo... Lenin!
      Nicht fehlen darf im Musical die kultige Taufszene: Peppone will seinen Sohn parteigetreu Lenin taufen lassen; selbstverständlich weigert sich Don Camillo. Die Männer, beide ehemals Partisanen, lösen ihren Konflikt klassisch mit den Fäusten – und finden zu einem versöhnlichen Kompromiss.
      Video «Liberio Camillo... Lenin!» abspielen

      Liberio Camillo... Lenin!

      2:08 min, vom 27.4.2016

    • 3.
      «Ganz schön schwer, dein Kreuz!»
      Als Don Camillo Peppone verbietet, seine kommunistischen Fahnen zur kirchlichen Prozession mitzubringen, verbietet dieser kurzerhand dem ganzen Dorf, am Umzug teilzunehmen. Aus Trotz zieht Don Camillo mit seinem Kreuz allein los – und stellt fest, dass in Italien Gottesfurcht doch noch stärker ist als Parteitreue. Unübertroffen bleibt die Inszenierung des Showdowns durch den französischen Regisseur Julien Duvivier.
      Video «Das Kreuz mit dem Kreuz» abspielen

      Das Kreuz mit dem Kreuz

      3:10 min, vom 27.4.2016

    • 4.
      «Ein Priester soll sanft sein»
      Don Camillo ist trotz der wiederholten Ermahnung seines Bischofs keine sanfte Natur. Etwas mehr heilige Wut und echte Empörung hätte Don Camillo im Musical gutgetan. Sei’s drum: Wir freuen uns an dieser herrlichen Darbietung von Fernandel.
      Video «Heilige Wut» abspielen

      Heilige Wut

      1:06 min, vom 27.4.2016

    • 5.
      Die schlagfertigen Frauen
      Das Musical punktet mit pointiertem Witz und schlagfertigen Frauen, die es im Original aus den 1950er-Jahren natürlich so nicht gibt: Wie die Dorflehrerin Peppone den Kopf zurechtrückt und ihn auf sein «Bildungsdefizit» aufmerksam macht, ist grosse Klasse. Chapeau!
      Video «Die Schlagfertigkeit der Frau» abspielen

      Die Schlagfertigkeit der Frau

      1:30 min, vom 27.4.2016

Sendung zu diesem Artikel