Zum Inhalt springen

Gesellschaft & Religion 7 Dinge, die Artikel nicht können

Beispiele aus dem wachsenden Trend, der unter dem Begriff «strukturierter Journalismus» zusammengefasst wird.

Auf einem Smartphone-Bildschirm ist ein News-Artikel der App «Circa» zu sehen.
Legende: Neue Funktionen: «Strukturierter Journalismus» erlaubt nicht zuletzt neue Arten, News zu lesen. SRF/Claudia Herzog

Der «strukturierte Journalismus» ist mehr als bloss ein Schlagwort. Der Trend könnte Nachrichten besser machen, und Tageszeitungen zu durchsuchbaren Archiven der Zeit. Bei einigen hat die Zukunft bereits begonnen.

1. Diese Plattform zeigt, wie Chinas Elite vernetzt ist

Auf der Plattform werden die Recherchen der Nachrichtenagentur Reuters zu Chinas Elite visualisiert dargestellt. Sie erlaubt einen Blick in die Machtstruktur der bald grössten Volkswirtschaft der Welt.

Reuters: Connected China, Link öffnet in einem neuen Fenster

2. Hier können Sie Mordfälle verfolgen

Jeder Mordfall ist mit Opfer, Täter und Verdächtigen dokumentiert. Fälle können bis zur Gerichtsverhandlung verfolgt werden. In der Datenbank kann auch gesucht werden – nach Name, Rasse und Alter der Personen.

Homicide Watch, Link öffnet in einem neuen Fenster

3. Suchen Sie Rezepte nach Zutat, Aufwand oder Mahlzeit

Die «New York Times» lässt Abonnenten seit kurzem in über 15'000 Rezepten suchen – mit einer Menge Filtern, wie beispielsweise die Zubereitungsart wie frittieren oder backen. Während der Testphase nur für Abonnenten sichtbar.

Rezept-Suche bei der „New York Times“, Link öffnet in einem neuen Fenster

4. Diese smarten Live-Ticker können mehr als nur Sport-Übertragungen

Die Live-Ticker von Watson.ch sind auch später noch wertvoll. Nutzer können dann die Reihenfolge der Updates ändern, und wählen, ob sie bloss die Highlights oder alle Elemente der Geschichte lesen wollen.

Watsons Live-Ticker: Ein Beispiel, Link öffnet in einem neuen Fenster

5. Diese Website will «News erklären» und tut das mit Kärtchen

Auf der neuen Medienunternehmung von «Vox Media» werden «News erklärt» – da gibt es viel Hintergrundwissen, beispielsweise zur Terrorgruppe Isis. Die Informationen sind in Kärtchen festgehalten, so dass sie einfach durchsucht werden können.

Vox.com: Erklärungen zu aktuellen Themen, Link öffnet in einem neuen Fenster

6. Diese Website ist eine Datenbank für Politikerlügen

Vor sieben Jahren gestartet, ist «Politifact» eine der ersten Vertreter des «strukturierten Journalismus». Auf der Website werden Aussagen von Politikern und anderen öffentlichen Personen auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft.

Politifact: Aktuelle Fakten-Checks, Link öffnet in einem neuen Fenster

7. In dieser App finden Sie aktuelle News, aber keinen einzigen Artikel

Die App «Circa» erzählt Geschichten in einzelnen Elementen, die je nach Wissenstand eines Lesers neu angeordnet werden können. Nutzer können ausserdem Geschichten folgen, und werden dann bei Neuigkeiten benachrichtigt.

Circa: News für Smartphones, Link öffnet in einem neuen Fenster

Mehr Beispiele? Tweeten Sie an @srfkultur , Link öffnet in einem neuen Fensteroder hinterlassen Sie einen Kommentar.

Das Ende des Zeitungsartikels

Eine Mini-Serie zu «strukturiertem Journalismus»

Was Artikel nicht können
7 konkrete Beispiele

«Strukturierter Journalismus»?
Sie haben Fragen, wir Antworten

Nachrichten, zerstückelt
Wie Circa die News vermessen will

Datenbank der Lügen
Wie Politifact die Zukunft erfand

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.