Osterüberraschung

Was tun, wenn man den Sinn religiöser Feiertage in Frage stellt? Hüsnü wartet mit seiner eigenen Ostererfahrung auf und weiss bis heute nicht, ob Hasen Eier legen. Hören Sie.

Lieber Hüsnü, glaubst du an den Sinn von Ostern oder ist dir das alles egal? Ich selber bin unentschlossen, ob ich die Feiertage ernst nehmen soll oder einfach als Ferien geniessen. Heidi, 42, Basel.

Liebe Frau Heidi. Hatt ich letzte Woche Ferien, und hat mir der Hanspeter angerufen, wo hat früher mit uns im Call Center gearbeiten, und war er eine hohe General im Militär oder so etwas, aber jetz ist im Pension gegangen und dick geworden. Dick nicht wegem Pension, aber wegem jede Tag Rolltreppe fahren im Möbelhaus.

«Hüsnü», sagt er alle zwei Woche, «Kommst du mir besuchen und gehen wir bisschen Autohaus und später zum Fleischkügel essen im Möbelhaus.». «Hanspeter, Bruder, weisst du, hab ich nur fünf Woche Ferien, und wann fahre ich fünf Wochen Rolltreppe mit dir, am Ende ich aussehe wie eine Nashörner. Kennst du diese dicke Tiere, wo hat ein Trompet auf der Nase und ist sehr hesslich?» «Jaja, kenn ich solche Tiere, Bruder», sagt der Hanspeter, «Aber sind wir Männer und haben wir mehr bessere Trompet. Hahaha!» Dann ich denke, der Pension ist schlechte Sache, weil macht aus normale Männer bisschen komische Männer mit komische Humör.

Aber einemal der Hanspeter anruft für Einladung zum Osterfest. «Ist mit Hase und Eier, und ganze Familie kommt zum Eier malen und dann verstecken. Komm, Bruder!». Ich verstehe nicht, wie kann eine Hase Eier legen, aber ich gehe. Der Hanspeter hat genaue Planung gemachen wie im Militär. Ich bin Batallion West und muss ich im Garten suchen. Ich suche und suche, aber finde ich nur eine alte Schuh. Aber der Hanspeter sagt, der Osterhase hat keine Schuhe, und muss man weitersuchen und graben im Erde. Ich grabe und finde ich eine alte Brief vom Mutter vom Hanspeter, wo sagt, er ist nicht Sohn vom seine Vater, aber vom Hausmeister.

Ich sage: «Hanspeter, wann ich suche weiter, ich finde immer noch kein Eier, aber noch mehr hessliche Familiengeschichte.» Der Hanspeter sagt, der Ostern ist jetzt offiziell fertig, und gehen wir zum Fleischkügel essen. Dort sagt er: «Wollte ich Eier suchen, aber hab ich Problem gefunden.» Also, Frau Heidi, was denke ich vom Ostern? Ich glaube, wie alle grosse Fest, der Ostern ist für Menschen, wo haben kein Angst vom Wahrheit und Geschichte. Wann willst du paar Eier, kaufst du im Supermarkt.

Hüsnü hilft

Hüsnü Haydaroglu ist Kolumnist und Lebensberater. Der Mann mit Schnurrbart weiss in seinem eigenwilligen «Tiefdeutsch» eine Lösung für jede verzwickte Lage. Hüsnüs Kolumnen erscheinen regelmässig auf srf.ch/kultur.

Hüsnü Haydaroglu ist eine Kunstfigur von Güzin Kar, gelesen von Hilmi Sözer. Mit Ihren Fragen können Sie sich hier an Hüsnü wenden.

Güzin Kar

Güzin Kar

Die Drehbuchautorin und Filmregisseurin («Lieber Brad», «Die wilden Hühner», «Fliegende Fische», «Achtung, fertig, WK!» etc.) schreibt obendrein Kolumnen und Bücher. Sie mag: Chips, Charme und alles, was scharf ist. Sie mag nicht: Geiz, Besserwisserei und Witze auf Kosten von Schwachen. Güzin ist auf Facebook.