Jürg Kienberger

Der Theater-Musiker sucht musikalische Antworten zum Thema Jazz. Warum er aber am Klavier Finken trägt und beim Spielen fast ein schlechtes Gewissen hat?

Video ««Jazz schadet dem Instrument»» abspielen

«Jazz schadet dem Instrument»

2:01 min, vom 16.5.2013

Jürg Kienberger ist Theater-Musiker und Germanist. Berühmt ist er für sein virtuoses Spiel, seine feine, humorvolle Ironie und ganz generell für seine Musikalität. Für sein Schaffen erhielt er 2012 den Salzburger Ehren-Stier.

Kienberger hatte unter anderem Engagements am Schauspielhaus Zürich, am Theater Basel, an der Volksbühne Berlin und hat in dieser Zeit mit Christoph Marthaler und anderen grossen Intendanten zusammengearbeitet. Zur Zeit ist der Kabarettist abwechselnd mit Engagements und Auftritten mit rund zehn verschiedenen Produktionen unterwegs.

Kienberger ist im Engadin aufgewachsen, hat in Basel und Berlin gelebt und ist nun seit gut sechs Jahren in St. Louis (Frankreich) zu Hause.

Video «One Shot: Improvisation in der Pause» abspielen

One Shot: Improvisation in der Pause

2:10 min, vom 3.6.2013

Webvideo «Was ist Jazz?»

Kamera: Hans Witschi; Ton: Hannes Wulf; Schnitt: Brian Burman und Mike Farquharson; Redaktion und Produktion: Caspar Fierz, Christian Gebhard und Franz Kasperski; Leitung: Damian Schnyder.