Zum Inhalt springen
Inhalt

Wu-Tang-Unikat Diesem grinsenden Gesicht gehört das wertvollste Rap-Album

Der umstrittene Pharma-Manager Martin Shkreli ersteigerte das einzige Exemplar eines Wu-Tang-Albums. Nun soll das Werk in einem Rechtsstreit gepfändet werden.

Martin Shkreli
Legende: Martin Shkreli kaufte das CD-Unikat des Wu-Tang Clan für viel Geld. Nur, um es der Welt vorzuenthalten? Keystone

«Ich versuche, die Rap-Industrie zu dominieren», sagt Martin Shkreli in einem Video, das der «New York Times» vorliegt, Link öffnet in einem neuen Fenster. «Das hier ist nur der Anfang.» Und was für einer. Shkreli besitzt etwas, das jeder Hip-Hop-Aficionado gerne haben würde. Vor zwei Jahren ersteigerte er ein Album der Hip-Hop-Gruppe Wu-Tang Clan.

Dabei handelt es sich nicht um irgendein Werk des erfolgreichen New Yorker Rap-Kollektivs. Das Album mit dem Titel «The Wu – Once Upon a Time in Shaolin» ist ein CD-Unikat – es wurde nur einmal gepresst. Aufgenommen wurde es in Marrakesch. Duplikate wurden vernichtet.

Rarität, die dem Kommerz trotzt

Die Musikgruppe liess ihr Album in edles Leder hüllen und in einer verzierten Silbertruhe verpacken. Dann wurde es online versteigert. Beim Verkauf stellte sie nur eine Bedingung: Das Album dürfe nicht kommerziell verkauft werden.

Eine silberne, verzierte Truhe mit dem Wu-Tang-Logo darauf.
Legende: Das edel verpackte Wu-Tang-Album «Once Upon A Time In Shaolin». Wutangcashew , Link öffnet in einem neuen Fenster

Das bedeutete, die Besitzerin könnte das Werk hören, zerstören oder kostenlos im Internet veröffentlichen. Oder auch die einzige sein, die das Album je hörte. Im digitalen Zeitalter bietet das einmalige Album die Chance, der Musik angesichts von Streamingdiensten wieder einen Wert zu geben.

Meistgehasster Mann der USA

Das Album wurde im November 2015 für zwei Millionen Dollar versteigert. Es ist der höchste Preis, der je für ein Album bezahlt worden ist. Den Zuschlag bekam Shkreli. Der Mann, den CNN später als den «meistgehassten Mann der USA», Link öffnet in einem neuen Fenster bezeichnen wird.

Jetzt soll das Unikat in einem Rechtsstreit gepfändet werden. Denn Shkreli wurde im August wegen Wertpapierbetrugs schuldig gesprochen. Es drohen ihm eine lange Haft- und eine hohe Geldstrafe. Die Strafverfolger fordern 7,4 Millionen Dollar vom 34-jährigen Provokateur. Ein Teil der Strafe soll durch Beschlagnahmung von Vermögenswerten beschaffen werden. Dazu gehört auch das Wu-Tang-Album.

Unschöne Schlagzeilen

Neben dem Unikat werden auch Aktienanteile an Shkrelis ehemaligen Firma Turing Pharmaceuticals gepfändet. Schon mit dieser Firma, deren Sitz in Baar und New York liegt, machte Shkreli unschöne Schlagzeilen.

Sieben Mitglieder des Wu-Tang Clans Coachella-Festival 2013.
Legende: Sieben Mitglieder des Wu-Tang Clans beim Auftritt am Coachella-Festival 2013. Keystone

Turing Pharmaceuticals erwarb im September 2015 die Vermarktungsrechte am Medikament Daraprim. Ein Medikament, das für Patienten mit Immundefekten wie Aids überlebenswichtig sein kann.

Als CEO der Firma zog er den Zorn der Öffentlichkeit auf sich, als er für eine drastische Preiserhöhung sorgte. Shkreli wurde nach dieser Aktion zum grinsenden Symbol eines gierigen Pharmaindustriellen.

Ein Kauf, um es der Welt vorzuenthalten?

Sein Kauf des Wu-Tang-Albums hatte in der Musikszene von Anfang an für viel Kritik gesorgt, da das Album einem grösseren Publikum dadurch vorenthalten blieb. Als RZA, ein Mitbegründer der Hip-Hop-Gruppe, den Verkauf kritisierte, reagierte Shkreli mit einem Kraftausdruck und sagte dem Rapper, Link öffnet in einem neuen Fenster, er solle ihm «etwas Respekt erweisen».

Unklar ist, ob das Album überhaupt noch in Shkrelis Besitz ist. Er hatte es für rund eine Million Dollar bei Ebay versteigert, es ist jedoch nicht bekannt, ob der Verkauf tatsächlich zustande kam.

Es bestehen zudem Zweifel, ob es sich überhaupt um ein richtiges Album des Wu-Tang Clans oder das Projekt eines cleveren Geschäftsmannes handelt. Shkreli sitzt derzeit in Brooklyn in Haft, sein Urteil soll voraussichtlich im Januar verkündet werden.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.