Zum Inhalt springen

Header

Video
Vom Feld auf den Teller mit Naturköchin Rebecca Clopath
Aus Gesichter & Geschichten vom 24.06.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 58 Sekunden.
Inhalt

Honig-Produzentinnen in Not Bienen brauchen Blumen

Zu viel grün ist nichts für die fleissigen Bienchen. Sie brauchen viele bunte Wiesen.

Rund 120 Kilogramm Honig produziert durchschnittlich ein Volk pro Jahr. 100 Kilogramm brauchen sie für sich selbst. Der Überschuss landet dann im Honigtopf für den Menschen.

Biene an Weidenkätzchen
Legende: Biene im Einsatz Weidenkätzchen sind begehrte Tankstationen Keystone

Ein Bienenvolk besteht aus rund 40'000 Tieren. Und die bezeichnet man nicht zufällig als «fleissig». Um jedoch erfolgreich Nektar zu sammeln, braucht es bunte Blumenwiesen. Die sind rar gesät. Bienen-Experte Mathias Bösch meint dazu: «Wenn es grün ist, denken wir, alles ist gut. Für die Biene ist das aber tatsächlich wie eine Wüste. Bienen brauchen Blüten und deshalb ist es wichtig, möglichst viele Blüten im Garten anzupflanzen.»

Ohne Blumen keine Bienen, ohne Bienen keinen Honig.
Autor: Mathias Bösch Bienen-Experte

Er ist Geschäftsführer eines Betriebs, der den Bienen Lebensräume anbietet und nachhaltig zu ihrem Überleben beitragen möchte. Zum Beispiel mit einem bunten Garten, in dem die verschiedensten Pflanzen blühen. Er schlägt vor, dass Gartenbesitzer eine Wiese nicht pflegen sollen. Das gäbe den Tieren lebensnotwendigen Lebensraum. «Bienen finden dadurch Nahrung und können sich verstecken.»

Bienenvolk auf Holzstück
Legende: Mehr als ein bisschen Summen Bienen produzieren Honig SRF

Auch Bösch selbst ist längst aktiv geworden: «Wir haben versucht, mit 200 einheimischen Pflanzen und vier verschiedenen Zonen von möglichst früh bis möglichst spät im Jahr Blüten zu haben.» So fänden Bienen und andere Tiere immer Nahrung. «Denn ohne Blumen keine Bienen, ohne Bienen keinen Honig.»

Biene braucht Honig selbst

Imker Olivier Adolph weiss, wie existentiell Honig für die Bienen selber ist. Im Brutraum haben sie ihre Brut und leben dort das ganze Jahr. Der sogenannte Honigraum liegt darüber. «Für die Bienen ist die Welt in Ordnung, wenn sie eine Honigschicht über dem Kopf haben. Dann haben sie ihr Lager. Der Winter kann kommen, alles ist in Ordnung.» Der gewonnene Honig wird zu verschiedenen sortenreinen Produkten verarbeitet, mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Rezepte dazu gibt es von Naturköchin Rebecca Clopath.

Salatsauce
Legende: Das Honig-Salatdressing passt zu grünem Blattsalat. SRF

Zubereitung Salatdressing

Zuerst frische Kräuter und Zwiebeln fein schneiden. Dann mit Salz abschmecken. Olivenöl und Essig hinzufügen. Nach Wunsch sorgen Chilis oder Meerrettich für eine gewisse Schärfe. Das eingemachte Gemüse ebenfalls fein schneiden und zur Sauce hinzufügen. Am Schluss Blütenhonig beimischen. Bei einem Salat mit mehr Bitterstoffen kann gerne mehr Honig hinzugegeben werden. Ansonsten reicht ein Teelöffel.

Zutaten Dressing (für 4 Personen)

  • 40g Essig
  • 80g Öl
  • 20g Zwiebeln
  • 10g Gartenkräuter
  • Salz
  • 40g Gewürzgurken
  • 20g Peperoni, eingemacht
  • 20g Blütenhonig
Honig im Topf
Legende: Das Honig-Salatdressing passt zu grünem Blattsalat. SRF

Zubereitung Honigsenf

Senfsamen fein mixen oder mörsern. Den Apfelessig einmal aufkochen lassen und zu den Senfsamen geben. Gut rühren und mit Salz abschmecken. Zum Schluss Honig und Rapsöl beigeben und alles gut mischen. Etwa eine Stunde lang rühren.

Zutaten Honigsenf

  • 25g Senfsamen
  • 2,5g Salz
  • 25g Apfelessig
  • 50g Lindenblütenhonig
  • 50g Rapsöl
Jogurth mit Beeren angereichert
Legende: Würziges Joghurt-Dessert Der Kastanienhonig verleiht dem Dessert einen würzigen Geschmack. Die Säure des Joghurts sorgt für die nötige Frische. SRF

Zubereitung Joghurt-Dessert

Die Früchte mit dem Blütenhonig marinieren. Nach Wunsch mit Gewürzen verfeinern. Den Vollfett-Joghurt glatt rühren und kühl stellen. Ein Glas mit einer ersten Schicht Granola oder Müesli füllen. Dann eine Schicht Früchte hinzugeben und zuletzt den Joghurt. Diesen Vorgang zwei bis drei Mal wiederholen und mit Früchten dekorieren.

Zutaten Joghurt-Dessert

  • 200g Früchte z.B Kirschen oder Waldbeeren
  • 20g Kastanienhonig
  • 200g Vollfett-Joghurt
  • 100g Granola oder Müesli

Die mit Honig verfeinerten Gerichte können angerichtet werden. Dazu passen Brot, Wurst und Käse.

Gesichter & Geschichten, 24.6.2022, 18:50 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen