Zum Inhalt springen
Inhalt

International Burkhalter trifft Putin zu Ukraine-Gesprächen

Bundespräsident Didier Burkhalter, der derzeit den OSZE-Vorsitz innehat, trifft am Mittwoch in Moskau den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu Gesprächen über die Krise in der Ukraine. Dies teilte das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) mit.

Didier Burkhalter
Legende: Didier Burkhalter begibt sich auf anspruchsvoller Mission nach Moskau. Keystone

Die Vorbereitung des geplanten Besuchs Burkhalters in Moskau war Schwerpunkt eines erneuten Telefonates zwischen Putin und Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel. Bei Burkhalters Gesprächen soll unter anderem die Einrichtung Runder Tische unter Schirmherrschaft der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) erörtert werden. Diese sollten vor den für den 25. Mai geplanten Präsidentschaftswahlen in der Ukraine «einen nationalen Dialog erleichtern».

Legende: Video Ukraine-Krise: Burkhalter trifft Putin abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Tagesschau Spätausgabe Wochenende vom 04.05.2014.

Der Bundespräsident will demnach in seiner Rolle als OSZE-Vorsitzender im Dialog mit Putin nach diplomatischen Mitteln suchen, welche der Gewalt in der Ukraine Einhalt gebieten können. Die OSZE sei überzeugt, dass man die Bemühungen zur Umsetzung des Genfer Abkommens verstärken müsse, heisst es von Seiten des EDA. Hochrangige Kontakte wie das Treffen am 7. Mai mit Putin seien Teil dieser Strategie.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Verena Eberhard, 5722 Gränichen
    und was will der EU-Abgeordnete Bundesrat der Schweiz dem Putin für Ratschläge erteilen? Ich bin sehr gespannt, denn was in der Ukraine abgeht hat mit Putin gar nichts zu tun sondern mit der EU und der USA. Ein grosser Fisch in den Fängen der internationalen Haifischen. Es ist sogar bedenklich, dass sich die Schweiz als neutraler Staat wieder zu einer friedensgefährdenden Institution bekennt. ÀGYPTEN UND SYRIEN GEHÖREN DAZU. Alles Länder, welche durch den Westen kaputt gemacht wurden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Paul Soltermann, Fuqing
      Sie duerfen hier ruhig auch LIBYEN eraehnen Frau Eberhard, der afrikanische Fruehling hat NICHTS bzw viel unschuldiges Blut, Not und ueber Europa ein Heer von Fluechtlingen gebracht.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Th. Gohlke, Germany
    D. Burkhalter ist ein überaus excellenter Mann, der sich durch seine Herangehensweise viel Anerkennung innerhalb der CH und darüber hinaus verdient. So einen hatte die CH lange nicht. Es sollte überall mehr solche fähigen und deshalb sympathischen Politiker im Amt geben. Er wird sich hoffentlich nicht wie einst Bundesrat Merz (bei Gaddafi) hereinlegen lassen. Der OSZE-Ansatz ist ideal: war doch Breshnew früher der eigentliche Initiator der KSZE (= OSZE-Vorgänger). Dürfte Putin vergessen haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M.Kaiser, Rebstein
    Herr Bundesrat Burkhalter , vergessen Sie nicht , dass wir auch von den sehr guten Aufträgen der Russen leben .Ich hoffe sehr,dass Sie unter 4 Augen dem Herrn Putin danken für die freundliche Zusammenarbeit mit der CH.. Was geht uns der Knatsch der EU und dem nicht mehr glaubwürdigen Partner USA mit den Russen an ? Herr Putin hat das Spiel dieser US - Administration längst durchschaut , unsere Freunde sind eher die Russen , das ist meine Erfahrung, alles Gute und viel Erfolg!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen