Aareschifffahrt bleibt bis und mit Sonntag eingestellt

Die Schifffahrt auf der Aare zwischen Biel und Solothurn bleibt noch bis Sonntag eingestellt. Dies teilt die Bielersee Schifffahrt BSG auf ihrer Internetseit mit. Damit muss die Schifffahrtsgesellschaft mitten in der Ferienzeit auf über 14 Betriebstage verzichten.

Kursschiff der BSG auf der Aare.

Bildlegende: Doch kein Normalbetrieb auf der Aare: Die Schiffe der BSG bleiben am Dock. SRF

Nach mehr als einer Woche hatte die Aareschifffahrt den Betrieb am letzten Dienstag kurzaufgenommen. Allerdings verkehrten nur zwei Schiffe zwischen Biel und Solothurn, bevor die Schiffe erneut an den Anlegestellen bleiben mussten. Nun folgt die Absage der Kursschifffahrten bis Sonntag 27. Juli. Am Montag ist jeweils sowieso kein Kurs angesagt. Das heisst, die ersten Schiffe würden frühestens ab Dienstag 29. Juli fahren.

Wieviel Umsatz die BSG wegen der Betriebseinstellung auf der Aare einbüsst, kann sie noch nicht sagen. Etliche Gruppen hätten sich auf eine Fahrt auf den Bielersee umbuchen lassen, heisst es.

In der Hochsaison kann die BSG auf der Aare pro Tag bis zu 6000 Passagiere befördern, mit je drei Kursen ab Biel und ab Solothurn.