Ein Manager für Tujetsch

Seit über einem halben Jahr ist die Gemeinde Tujetsch in der Surselva ohne Gemeindepräsident. Am Freitag stellt sich der offizielle Kandidat der Gemeinde der Bevölkerung vor. Beat Röschlin ist Manager, wohnt im Kanton Zug und wurde von einer externen Firma ausgesucht.

Video «Feriengast als Gemeindepräsident» abspielen

Feriengast als Gemeindepräsident

6:24 min, aus Schweiz aktuell vom 27.2.2015

Die Gemeinde Tujetsch besteht aus verschiedenen Fraktionen. Die grösste und bekannteste ist Sedrun. Weil sich in Tujetsch kein Kandidat für das Gemeindepräsidium finden lies, schrieb die Gemeinde einen Brief an alle Zweitwohnungsbesitzer mit der Frage, ob Interesse am Gemeindepräsidium bestehe.

Fünf Bewerbungen gingen ein und die Gemeinde liess diese von einer externen Firma prüfen. Eigentlich hätte der Bevölkerung die Wahl zwischen zwei Kandidaten haben sollen. Da einer absprang, ist Beat Röschlin nun der einzige, der am 8. März zur Wahl steht.

Sowohl der Brief an die Zweitwohnungsbesitzer als auch die Prüfung der Bewerbungen durch eine externe Firma sind speziell für den Kanton Graubünden. Die meisten Gemeinden finden noch Kandidatinnen und Kandidaten in den Ortschaften. Die Suche wird aber zunehmend schwieriger und kreative Lösungen sind gefragt.