Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Anja Preisig am Tunneleingang mit Heiligenstatue.
Legende: Auch Anja Preisig begrüsst jedesmal die Statue der heilligen Barbara, wenn sie den Ruckhalde-Tunnel betritt. Appenzeller Bahnen
Inhalt

Festtag im Ruckhalde-Tunnel Die irdische Vertreterin der Tunnel-Heiligen

Die Mechanikerin und Lokführerin Anja Preisig vertritt die heilige Barbara im Ruckhalde-Tunnel. Auch am 4. Dezember, dem Tag der Schutzheiligen der Mineure und Tunnelbauer.

  • Als Vetreterin der heiligen Barbara bringt Anja Preisig den Arbeitern auf der Baustelle jeweils etwas Süsses zum «Znüni», wenn der Tunnel wieder 100 Meter weiter vorangekommen ist.
  • Am 4. Dezember hielt sie bei der Feier eine Ansprache und trug die Statue der heiligen Barbara zum Altar und zurück.
  • Anja Preisig wurde durch den Direktor der Appenzeller Bahnen angefragt, ob sie diese Aufgabe übernehmen möchte.
  • Anja Preisig ist Mechanikerin und Lokführerin – sie wird selber durch den Tunnel fahren, sobald dieser fertiggestellt ist.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?