Zum Inhalt springen
Inhalt

Zürich Schaffhausen Erste Sitzung für Leutenegger und Golta

Am Mittwochmorgen waren die neugewählten Zürcher Stadträte erstmals an der Sitzung des Gesamtstadtrats dabei. Am späten Nachmittag folgte dann der Einstand im Zürcher Rathaus an der Sitzung des Stadtparlaments.

Die Neulinge: Filippo Leutenegger (links) und Raphael Golta (rechts).
Legende: Die Neulinge: Filippo Leutenegger (links) und Raphael Golta (rechts). Keystone

Vespafahrer Filippo Leutenegger (FDP), neuer Vorsteher des städtischen Tiefbaudepartements, kam ganz untypisch zu Fuss ins Zürcher Rathaus. «In der Innenstadt kommt man zu Fuss am besten vorwärts», erklärte er vor der Gemeinderatssitzung. Während der Sitzung beobachtete Leutenegger vor allem den Ratsbetrieb.

Etwas mehr Erfahrung im Rathaus hat der neue Sozialvorsteher Raphael Golta, der jahrelang für die SP im Kantonsrat sass. Er habe Respekt vor der Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat, sagte Golta: «Es ist ein wichtiges Gremium, schliesslich beaufsichtigt es den Stadtrat. Nun muss ich mich daran gewöhnen, wie der Gemeinderat so tickt.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.