Zum Inhalt springen

Aufhebung der Wehrpflicht Die Wehrpflicht: Älter als der Schweizer Bundesstaat

Die Wehrpflicht ist in der Schweizer Verfassung bereits seit Gründung des Bundesstaats verankert. Nicht nur einmal wurde über ihre Abschaffung debattiert. Solche Ansinnen blieben stets chancenlos. Trotzdem wurde die Wehrpflicht in letzter Zeit etwas aufgeweicht.

Das Modell der allgemeinen Wehrpflicht, wie es die Schweiz kennt, ist in Europa seit Jahren auf dem Rückzug. Derzeit haben in Westeuropa nur noch unser Nachbar Österreich sowie Dänemark, Norwegen und Finnland eine gesetzlich verankerte Wehrpflicht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Haller, Kölliken
    Eine typische, eidg. Story, am Ende wird so lange Abgestimmt, bis das gewünschte Resultat herauskommt. Wozu also diese Story weiterführen? Mental hat sich die Armee längst verabschiedet. Es bedarf einer sehr tiefgreifenden und grundlegenden Aenderung. Einfach nur an einer Wehrpflicht festhalten, weil's Tradition ist, hilft heute nicht weiter. Die Armee kann nur glaubwürdig sein, wenn die sog. Verpflichteten auch auf die Politik & Wirtschaft abstützen kann. Die ganze Gesellschaft ist gefordert.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Albert Planta, Chur
      Es ist bitter, aber leider haben sie Recht. Unsere Gesellschaft entsolidarisiert sich auch zusehends.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Juha Stump, Zürich
    Die Wehrpflicht gab es schon in der alten Eidgenossenschaft, und zwar schon seit dem Jahr 1291. Dieses Gesetz wurde zwar nirgendwo schriftlich verankert, aber es wurde von jedem kampffähigen Mann ganz einfach erwartet, dass er mitmarschierte - und die meisten taten es, von Morgarten über Sempach und Näfels bis Murten, je nachdem, welcher Kanton Truppen schickte. Erst vor der Schlacht bei Marignano, als Schweizer auf beiden Seiten kämpften, wurde diese "Wehrpflicht" etwas gelockert.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von kari huber, surin
    Ganz am Anfang des Artikels fängt schon die Verwirrung an. 1848 ist die Wehrpflicht in der Verfassung, allerdings nur auf kantonaler Ebene. Die nationale Wehrpflicht beginnt dann 1798, also 50 Jahre vorher. Was? Wie?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Peter Escher, Naters
      ziemlich genau ab dem Datum, wo das " Obligatorische " noch mit dem " Morgenstern " geschossen wurde....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen