Autobahn: Kein Platz für Bummel-Busse auf linker Spur

Bei dreispurigen Autobahnen dürfen Cars nicht mehr auf der ganz linken Spur fahren. Zugelassen sind dort nur noch Fahrzeuge, die mindestens 100km/h fahren können.

Autos fahren auf der Autobahn

Bildlegende: Mit der neuen Regel will der Bundesrat den Verkehrsfluss verbessern. Keystone

Im neuen Jahr gelten neue Verkehrsregeln auf Schweizer Autobahnen. Wer auf einer dreispurigen Autobahn die Spur ganz links benutzen will, muss künftig mehr als Tempo 100 fahren können.

Bisher galt auf der Überholspur eine mögliche Mindestgeschwindigkeit von 80 km/h. Mit der neuen Regelung will der Bundesrat den Verkehrsfluss verbessern. Damit werden Reisecars von der linken Spur verbannt. Auch andere Fahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 100 km/h dürfen nur noch die mittlere und rechte Spur benutzen.

«Diese neue Regel bedeutet aber nicht, dass die Autofahrer nun immer mit mindestens 100 Stundenkilometern auf der dritten Spur fahren müssen», warnt das Vergleichsportal Verivox Schweiz. Das Tempo sei der Verkehrssituation anzupassen und die signalisierte Höchstgeschwindigkeit sei einzuhalten.