Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Bahnstrecke Genf-Paris gestört

Bahnreisende von Genf mit Fahrziel Paris könnten auch am Montagmorgen noch von einer Störung auf der Strecke betroffen sein. Die SBB empfiehlt Fahrgästen sich vor Antritt der Reise zu informieren.

TGV-Zug
Legende: Auch TGV-Züge sind von der Streckenstörung zwischen Genf und Paris betroffen. Keystone

Die technischen Probleme beim französischen Bahnhof Bellegarde haben am Sonntag die Zugstrecke zwischen Genf und Paris massiv gestört. Die SBB rechneten am Sonntagabend auch für Montagmorgen noch mit Verspätungen und annullierten Zügen.

Passagiere mit Reiseziel Paris sollten sich vor der Abfahrt unbedingt informieren, riet SBB-Pressesprecher Fréderic Revaz. Die TGV-Verbindungen und die Regionalzüge wurden via Vallorbe umgeleitet oder durch Busse ersetzt.

Die Störung hatte bereits am Sonntagmorgen ihren Anfang genommen. Ursprünglich wurde damit gerechnet, dass sie bis am Sonntagabend wieder behoben sein würde. Die genaue Ursache der technischen Probleme war zunächst nicht bekannt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.