Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Ende des 2G-Mobilfunks Sunrise schaltet 2G-Mobilfunk Ende 2022 ab

  • Die Tage von 2G-Mobilfunk sind gezählt.
  • Sunrise betreibt die Mobilfunktechnologie der zweiten Generation nur noch bis Ende 2022 und schaltet sie danach aus.
  • Die Swisscom hatte ihr 2G-Netz bereits im Frühjahr 2021 abgeschaltet.

«Wir haben zugunsten unserer Kundinnen und Kunden den Wechsel auf eine moderne Mobilfunkgeneration bewusst flexibler gestaltet», erklärte Sunrise-Chef André Krause am Mittwoch in einem Communiqué. 2G-Verbindungen würden heute aber praktisch nicht mehr benötigt – von der Abschaltung seien Kunden nur in Einzelfällen betroffen. Denn es gibt kaum noch Handys in Gebrauch, die nur mit 2G laufen.

Audio
Archiv: Trotz Netz-Abschaltung sind noch 2G-Handys im Handel
aus Espresso vom 23.07.2020.
abspielen. Laufzeit 6 Minuten 1 Sekunde.

Die Ablösung alter Mobilfunkstandards durch neue und effizientere Technologien sei Teil der üblichen Entwicklungen, so Sunrise weiter. Für den ebenfalls zunehmend veralteten 3G-Standard plane Sunrise die Abschaltung in den kommenden drei bis vier Jahren, hiess es. Die Swisscom will 3G noch bis Ende 2025 betreiben.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen