Vom EWR zur Finanzkrise – die Kernthemen in 20 Jahren «Arena»

Am 27. August 1993 wurde die erste «Arena» gesendet. 20 Jahre später blickt SRF zurück und präsentiert die Kernthemen der ehemaligen Moderatoren und die prägnantesten Statements ihrer Gäste dazu.

    • Die Schweiz und die EU: Filippo Leutenegger (1993 - 1999)

      Entstanden ist die «Arena» 1993 nach dem Nein des Schweizer Stimmvolkes zum EWR. Die Schweiz war damals geteilt wie kaum je zuvor. Der Röstigraben war tief. Auch zwischen Stadt und Land gab es grosse Differenzen. Ein mittel- oder längerfristiger EU-Beitritt war bei den meisten Parteien, aber auch bei der Regierung ein Wunsch oder gar eine Option. Von einer Europabegeisterung ist heute wenig übrig geblieben.

      1:24 min vom 22.8.2013

    • Service Public: Patrick Rohr (1999 - 2001)

      Poststellenabbau, Börsengang der Swisscom, Grounding der Swissair und Geburt der Swiss. Diese Themen waren aktuell, als Patrick Rohr zwischen 1999 und 2002 die «Arena» moderierte. Immer wieder wurde aber auch die Grundsatzfrage gestellt, ob staatliche Betriebe nicht besser von Privaten geführt würden.

      1:19 min vom 22.8.2013

    • Die Schweiz und die Ausländer: Urs Leuthard (2002 - 2008)

      Nicht nur zu den Zeiten von Urs Leuthard war das Thema Migration und Asyl ein «Arena»-Dauerthema. Ausländerthemen haben die Diskussionssendung seit ihren Anfängen begleitet. Personenfreizügigkeit und Asylgesetzrevisionen fielen in die letzten 20 Jahre.

      1:20 min vom 22.8.2013

    • Finanzplatz Schweiz: Reto Brennwald (2008 - 2010)

      Zwischen 2008 und 2010 erschütterte die Finanzkrise die Schweizer Wirtschaft und Politik. In diese Zeit fällt auch die Rettung der UBS.

      1:22 min vom 22.8.2013

    • Best of «Arena»

      In den letzten 20 Jahren wurde natürlich oft hitzig diskutiert. Hier die Highlights der letzten 20 Jahre, präsentiert von Debbie Möteli.

      1:51 min vom 22.8.2013