Wo Berg drauf ist, ist Alp drin

Bergkäse, Milch und Bündnerfleisch – dafür ist die Schweiz bekannt. Und das soll so bleiben: Der Bund führt ein spezielles Logo ein. Wem soll das nützen?

Frau mit Schürze, die einen Käsekeller betritt.

Bildlegende: Ist es ein Alpkäse oder nicht? Das ist künftig auf einen Blick erkennbar. Keystone

Schweizer Berg- und Alpprodukte wie Käse oder Milch sollen künftig mit einem offiziellen Logo gekennzeichnet werden. Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) präsentierte die ersten Zeichen des Bundes im Agrarbereich.

Visuelle Identität

Die offiziellen Zeichen – ein angedeuteter Berg in grün oder blau mit Schweizerkreuz – sollen für die Konsumenten mehr Transparenz schaffen, wie das BLW mitteilte. Den Produzenten wiederum sollen sie eine gemeinsame visuelle Identität bieten.

Die Zeichen dürfen von allen Marktteilnehmern für diejenigen Produkte verwendet werden, die den Anforderungen der Berg- und Alpverordnung (BAIV) entsprechen. Damit soll die besondere Qualität der Produkte ausgezeichnet werden. Die beiden offiziellen Zeichen wurden laut BLW in Zusammenarbeit mit einer externen Grafikagentur geschaffen.

Die Verwendung der Zeichen sowie die Gestaltungsvorlagen sollen in einer neuen Verordnung des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) geregelt werden. Bis am 26. Juli läuft die Anhörung zum Verordnungsentwurf.