Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuell GOT-Fans beruhigt: Endlich wieder Sex und Gewalt (Spoiler!)

Keine Nacktheit, kaum Blutvergiessen: Für viele Game of Thrones-Fans war der Start in die siebte Staffel letzte Woche eine Enttäuschung. Doch in der zweiten Folge kommen Fans wieder auf ihre Kosten. Hier die aufregendsten Momente (Achtung Spoiler):

  • 1. Lesbensex

    Ellaria Sand (links im Bild), die Machthaberin von Dorn, versprüht seit jeher unwiderstehliche südländisch-exotische Erotik. Nun erliegt auch Flottenführerin Asha Greyjoy (rechts) ihrer Verführung.

    Leidenschaft zwischen zwei Frauen: Asha Greyjoy und Ellaria Sand.
    Legende: Leidenschaft zwischen zwei Frauen: Asha Greyjoy und Ellaria Sand. HBO
  • 2. Nackter Eunuch

    Eunuchengeneral «Grey Worm» und Übersetzerin Missandei sind unsterblich ineinander verliebt. Die beiden schlafen in dieser Folge zusammen. Allerdings: Wie Sex ohne Penis technisch funktioniert, überlassen die «Game of Thrones»-Macher der Fantasie der Zuschauer.

    Leider nur von hinten: Nackter Eunuch «Grey Worm» und Missandre.
    Legende: Leider nur von hinten: Nackter Eunuch «Grey Worm» und Missandei. HBO
  • 3. Ekel-OP

    Die Krankheit «Grauschuppen» lässt Infizierte langsam versteinern. In der neusten Folge wagt der mutige Samwell Tarly einen Heilungsversuch - mit grossem Ekelfaktor für die Zuschauer.

    Die wohl ekligste Szene der zweiten Folge von Staffel 7.
    Legende: Die wohl ekligste Szene der zweiten Folge von Staffel 7. HBO
  • 4. Seeschlacht

    Der Machtkampf im Haus «Greyjoy» gipfelt in einer spektakulären Seeschlacht. Ob der blutrünstige Euron seine furchtlose Nichte Asha besiegt?

    Eine der blutigsten Schlachten bisher: Euron Greyjoy kennt keine Gnade.
    Legende: Eine der blutigsten Schlachten bisher: Euron Greyjoy kennt keine Gnade. HBO

In der Schweiz im Free-TV

Die 7. Staffel von «Game of Thrones» ist in der Schweiz jeweils am Montagabend beim SRG-Sender RTS Un zu sehen (Originalfassung mit französischen Untertiteln). SRF kann die 7. Staffel vorerst nicht zeigen, da die Rechte für den deutschsprachigen Raum bei Sky liegen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande (begulide)
    ...und da wundert sich noch irgendjemand, dass es immer mehr Gewalt, Brutalität, sexuelle Übergriffe gibt, bei dieser Gewaltverherrlichung und Frauendiskriminierung von Medien...?? Echte Vorbilder für die Jungen!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Emanuel Neubacher (Emanuel Mani Neubacher)
      Liebe Denise, Frauen werden bei Game of Thrones nicht diskriminiert. Die Serie hat sehr viele tolle und starke Frauenfiguren. Was Gewalt angeht, ist Game of Thrones tatsächlich dicke Post. Aber der direkte Zusammenhang zwischen Darstellung undn Realtität ist bekanntlich ein alter Streitpunkt...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen