Zum Inhalt springen

8x15. BScene-Clubfestival Basel: alle «8x15.»-Konzerte auf einen Blick

Schon ist er wieder um: Unser Konzertabend «8x15.», an welchem 8 Schweizer Newcomer-Acts jeweils 15 Minuten Zeit hatten, um das Publikum für sich zu gewinnen. Unsere jüngste Ausgabe, die Teil des Basler Clubfestivals BScene war, strotzte nur so vor musikalischer Abwechslung. Wer ist dein Liebling?

8x15: Die Bühnenlichter blenden, Loco Escrito und seine Tänzerin sind voll in Fahrt
Legende: 8x15: Loco Escrito und seine Tänzerin hatten das Publikum mit heissen Tanzmoves im Sack. SRF Virus

Sandor

«Hätt' ich doch im Franz besser aufgepasst und Wörtli gebüffelt», wird sich so mancher sagen, wenn er Sandor, Link öffnet in einem neuen Fenster erlebt. Ihr Sound ist einfach nur bezaubernd, mystisch, atmosphärisch, bewegend. Französischer Synth-Pop mit 80ies-Flair aus Lausanne. In ihren sinnlichen Soundkosmos eintauchen, kann man hier mit ihrem 8x15.-Konzert am BScene-Clubfestival, Link öffnet in einem neuen Fenster im Rossstall der Kaserne Basel.

Legende: Video «Sandor: mystischer Synth-Pop» abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

Loco Escrito

Der Zürcher Oberländer Loco Escrito, Link öffnet in einem neuen Fenster kann Rap, er kann aber auch Latin-Pop – und wie! Unverschämt, ungebremst, zwischen Reggaeton und Pop fängt das Publikum vom Fleck weg Feuer. Charmant, witzig und auf den Punkt gebracht. Genauso unverschämt cool zeigt sich der Schweiz-Kolumbianer am 8x15. auch zusammen mit seiner sexy Tänzerin.

Legende: Video «Loco Escrito: unverschämt mitreissender Latino-Pop» abspielen. Laufzeit 14:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

L'Arbre Bizarre

Wer die dunklen Töne liebt, fühlt sich im Sound-Labyrinth von L'Arbre Bizarre , Link öffnet in einem neuen Fensterpudelwohl. Die Basler Band überzeugt mit Gitarrengewitter und Tempo – düster, hart, schnell. Fans von Post Punk, Noise, Grunge, Post Rock bis hin zu psychedelischem Shoegaze kommen hier vollstens auf ihre Kosten.

Legende: Video «L'Arbre Bizarre: die düstere Kraft» abspielen. Laufzeit 13:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

Long Tall Jefferson

Bei Pablo Nouvelle, Link öffnet in einem neuen Fenster spielt ein Gitarrist, den wir mit dem «8x15.»-Abend mit besten Empfehlungen ins Scheinwerferlicht rücken: Long Tall Jefferson, Link öffnet in einem neuen Fenster heisst der Saitenkünstler, der auch als Sänger und Songschreiber brilliert. Seine Songs sind Geschichten, die sich live wunderbar folkig und facettenreich anhören.

Legende: Video «Long Tall Jefferson: folkig, sympathisch, gut» abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

Pedestrians

Der Sänger barfuss auf der Bühne, die Band ein eingespieltes Team. Fünf Jungs, die mit erfrischend anderem Reggae aufwarten. Ansteckend. Die Pedestrians, Link öffnet in einem neuen Fenster aus Baden mischen Reggae mit Ska und elektronischen Elementen. Das hört sich nicht nur live gut an, das verdient das Prädikat «unbedingt mehr davon».

Legende: Video «Pedestrians: Reggae, anders und barfuss» abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

Sherry-ou

Sein Debütalbum «Freak» ist echt und mit 100 Prozent Emotionen. Vor allem enthält es aber eines: Musik, die sie so aus dem Schweizer Norden noch nie gegeben hat. Energetisch und doch verträumt, persönlich und doch allgemein, neu und doch schon gehört – aber eben kaum hierzulande. Den Auftritt von Lokalmatador Sherry-ou, Link öffnet in einem neuen Fenster – inkl. Leuchtstäbli und so – gibt's hier:

Legende: Video «Sherry-ou: Basler Rap mit Leidenschaft» abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

St. Augustine

St. Augustine, Link öffnet in einem neuen Fenster aus Basel kreieren aus Synths, Samplern und Drummachines einen Sound mit Tiefe, Strahlkraft und Sphäre. Darüber thront die glasklare engelsgleiche Stimme von Sängerin Amy Kaiser. Einfach magisch und zauberhaft. Das geht fesselnd ins Ohr und direkt ins Herz.

Legende: Video «St. Augustine: engelsgleicher, glasklarer Indie-Pop» abspielen. Laufzeit 14:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

Pablo Infernal

Gerade mal 20 Jahre alt sind die Mitglieder von Pablo Infernal, Link öffnet in einem neuen Fenster. Das Quartett huldigt mit ihrem Sound 70ies-Hardrock-Ikonen wie Deep Purple, Link öffnet in einem neuen Fenster, Led Zeppelin, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Frank Zappa, Link öffnet in einem neuen Fenster – auf der Bühne im perfekten Zusammenspiel und mit echter Rock'n'Roll-Attitüde. Dieser Sound lässt sich endlos abfeiern. Eindeutig.

Legende: Video «Pablo Infernal: höllisch spielfreudig» abspielen. Laufzeit 15:00 Minuten.
Vom 18.03.2017.

Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.