«Die Schwerelosen» von Valeria Luiselli

  • Sonntag, 16. Juni 2013, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 16. Juni 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 22. Juni 2013, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Eine junge Frau, die in Mexiko City lebt, schreibt über ihre Gegenwart und die Jugendjahre in New York. «Die Schwerelosen» ist ein Buch voller Brüche innerhalb der Figuren und im Erzählstrang. Es lohnt sich, dieses Mosaik während der Lektüre immer wieder neu zusammenzusetzen.

Valeria Luiselli
Bildlegende: Valeria Luiselli Dan Callister

Die Erzählerin schreibt an einem Roman, ihr Mann liest mit. Sie erzählt von der Zeit, als sie als Lektorin in New York gearbeitet hat, von den Fremden, die ihre Liebhaber wurden, von Dichtern und Gespenstern, die einst in ihrer Nachbarschaft wohnten. Dabei gerät ihr Leben zusehend aus der Bahn, und in ihrem Roman erklingt eine andere Erzählstimme. Valeria Luiselli ist eine vorzügliche, junge mexikanische Autorin und Publizistin. Sie ist vielseitig. Denn sie hat schon ein Libretto für das New York City Ballet und von der Kritik hochgelobte Essays geschrieben.

Bernadette Conrad und Alain Claude Sulzer im Gespräch mit Heini Vogler.

Buchhinweis:
Valeria Luiselli: Die Schwerelosen. Aus dem Spanischen von von Dagmar Ploetz. Kunstmann, 2013.

Autor/in: Heini Vogler