Julia Franck, Die Mittagsfrau

Für ihren vierten Roman "Die Mittagsfrau" ist die 37jährige Berliner Autorin Julia Franck vor kurzem in Frankfurt mit dem 'Deutschen Buchpreis 2007' ausgezeichnet worden. Es ist die Geschichte einer Frau, die in den Endwirren des 2.

Weltkriegs ihr 7-jähriges Kind verlässt - scheinbar eine unbegreifliche Handlung. Julia Franck spürt dem Rätsel nach und zeichnet ein bewegendes Frauenschicksal eingebettet in die Geschichte des 20. Jahrhunderts.Julia Franck gibt Hans Ulrich Probst Auskunft über ihr Schreiben und liest aus "Die Mittagsfrau" vor.

Autor/in: Hans Ulrich Probst