Schweizer Hitparade vom 3. Juli 1988

Aus dem Einheitsbrei der europäischen Hitparaden vom Jahr 1988 fällt ein fremdartiger Klang besonders auf - Mory Kanté mit seinem Afrika-Song «Ye Ke Ye Ke» (Yeke Yeke).

Der guinesische Musiker Mory Kanté landete im Sommer'88 einen europaweiten Hit, der sich in der Schweizer Hitparade insgesamt 16 Wochen halten konnte und als beste Position Platz 2 einnahm.

Ermuntert durch diesen Erfolg geht Mory Kanté auf Welttournee. Dabei tritt er sogar im berühmten New Yorker Central Park auf.

Heute lebt der 65-Jährige in Conakry, der Hauptstadt von Guinea, wo er sich mit Hilfe der Tantiemen dieses Afro-Popsongs ein grossflächiges Kulturzentrum aufgebaut hat.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Roli Lüthi