Beatles + Black Music = wahre Liebe

«So tönen Beatles-Songs, wenn man richtig singen kann», heisst's am Musikstammtisch immer dann, wenn die Jukebox einen Beatles-Hit in der Version eines schwarzen Soulmusikers düdelt.

Wär hät's erfunde? Den Song «Twist and Shout» jedenfalls nicht die Beatles, sondern Ernie & the Top Notes.
Bildlegende: Wär hät's erfunde? Den Song «Twist and Shout» jedenfalls nicht die Beatles, sondern Ernie & the Top Notes.

Zahlreiche Beatles-Hits wurden nämlich bei alten Soulklassikern abgekupfert. Auf den ersten beiden Beatles-Alben bestand fast die Hälfte der Songs aus Coverversionen schwarzer Soulhits. Aber auch umgekehrt bedienten sich grosse Soulmusiker beim Repertoire der Band aus Liverpool. DRS 3 Black Music Special stöbert die wunderbaren Früchte auf, die aus der innigen Beziehung zwischen den Beatles und dem Soul gereift sind und ortet auch in der modernen Schwarzen Musik den Einfluss der legendären Pilzköpfe.

Ausserdem: Live-Schaltungen ins Konzert der Schaffhauser Mundart-Soulmeistern «Min King», im Rahmen der Virus-Konzertreihe «8x15», diesmal im «Kiff» in Aarau.

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier