Trump sagt Gipfeltreffen mit Nordkorea ab

  • Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 24. Mai 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • US-Präsident Donald Trump.

    Trump sagt Gipfeltreffen mit Nordkorea ab

    Der für den 12. Juni geplante Gipfel zwischen Nordkorea und den USA ist geplatzt. US-Präsident Donald Trump bezeichnete das Treffen als «gegenwärtig nicht angemessen». Informationen aus Washington und Seoul.

    Max Akermann und Martin Aldrovandi

  • Beweismittel: Eine beschädigte Rakete bei der Präsentation der Zwischenergebnisse in der laufenden Untersuchung des MH17-Absturzes.

    MH17-Absturz: Neue Beweise gegen Russland

    Im Juli 2014 traf eine Rakete das Passagierflug MH17 über der Ostukraine, 298 Menschen starben. Ein internationales Ermittlungsteam stellte in Utrecht weitere Beweise vor: Die Rakete stamme von der russischen Armee. Gespräch mit Niederlande-Korrespondentin Elsbeth Gugger.

    Nicoletta Cimmino

  • Werbeplakat der Sozialdemokraten in Imola.

    Italiens Sozialdemokraten verlieren die Jungen

    Die Lega und die Protestbewegung der 5 Sterne bilden fortan die Regierung. Die Sozialdemokraten sind selbst in traditionell roten Hochburgen auf dem Rückzug. Zum Beispiel in Imola, nahe Bologna. Dort könnte die Linke erstmals seit über 70 Jahren die Macht verlieren.

    Franco Battel

  • Die Deutsche Bank in Frankfurt.

    Deutsche Bank in grossen Schwierigkeiten

    Das renommierte Finanzinstitut ist in der Krise, ein Ende ist nicht absehbar. Die Deutsche Bank baut jede zehnte Stelle ab.

    Peter Voegeli

  • Weniger Auflagen für US-Banken

    Zehn Jahre nach der grossen Bankenkrise hat der US-Kongress Regeln abgeschafft, die unter Trump-Vorgänger Barack Obama eingeführt wurden. Die Lockerung betrifft kleinere und mittelgrosse Banken. Sie soll den Handel, die Kreditvergabe und die Kapitalregeln erleichtern.

    Einschätzungen von Alfred Mettler, Finanzprofessor in Miami.

    Nicoletta Cimmino

  • Businessman Francisco Correa

    Spaniens Regierungspartei im Korruptionssumpf

    Im «Fall Gürtel», dem grössten spanischen Korruptionsprozess, wird der Unternehmer Francisco Correa zu 51 Jahren Gefängnis verurteilt und Luis Barcenas, der frühere Finanzchef der konservativen Regierungspartei, zu 33 Jahren und einer Busse von 44 Millionen Euro.

    Auch die konservative Partei wird schuldig gesprochen.

    Martin Durrer

  • Das älteste und grösste Casino Dänemarks befindet sich hinter dem Vergnügungspark TIVOLI in Kopenhagen.

    Dänemark - ein Referenzland bei der Geldspielregulierung?

    Die Schweiz stimmt am 10. Juni über ein neues Geldspielgesetz ab. In Dänemark ist bereits seit sechs Jahren ein Gesetz in Kraft, das an die Gegebenheiten des Internetzeitalters angepasst wurde. Welche Erfahrungen wurden damit gemacht?

    Bruno Kaufmann

  • Dunja Rutschmann, Schneiderin und Präsidentin der Ladenvereinigung von Stans.

    Gemeinsamer Dorfladen belebt Stanser Ortskern

    In vielen Schweizer Kleinstädten veröden die Ortskerne. Mitschuldig sind grosse Einkaufszentren ausserhalb der Ortschaften. Der Gemeindeverband sucht nun nach Wegen, damit Dorfkerne lebendig bleiben. Ein positives Beispiel ist Stans, mit fast 50 Läden im Dorfzentrum.

    Rafael von Matt

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Judith Huber