Die Batzdorfer Hofkapelle und ihr Œuvre

  • Montag, 12. Oktober 2015, 22:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. Oktober 2015, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. Oktober 2015, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Es gab eine Handvoll junger Leute - Maler, Kostümbildner, Literaten, Musiker - und ein ziemlich baufälliges Schloss. Das haben sie gemietet und nach den Möglichkeiten und Materialien, die ihnen zugänglich waren, peu à peu wieder hergerichtet.

Batzdorfer Hofkapelle
Bildlegende: Die Batzdorfer Hofkapelle (Aufnahme aus dem Jahr 2012). batzdorfer-hofkapelle.de

Seit der Wende ist das unbekannte Schloss Batzdorf, gleich beim berühmten Meissen, dann zu einem Geheimtipp für Fans der Alten Musik geworden. Bald schon gab es darum die Batzdorfer Hofkapelle, ein Orchester, das im volkseigenen Schloss entstanden ist. Gegründet haben sie zwei Lautenisten: der Schlossbesitzer Stefan Maass und sein Kollege Stephan Rath.

Heute gehört sie in Deutschland zu den gefragten Ensembles, die neben Bach und Händel auch die anderen Grossen aus Sachsen spielt.

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre zu Teseo. Oper HWV 9
Batzdorfer Hofkapelle

Carl Heinrich Graun: Sinfonie G-Dur GraunWV D:XII:108
Batzdorfer Hofkapelle

Alessandro Scarlatti: L'armi crudeli e fieri. Kantate für Alt und B.c.
Alessandro Scarlatti: Ferma ormai Kantate für Alt, Streicher und B.c.
Gunther Schmid, Altus
Batzdorfer Hofkapelle

Alessandro Scarlatti: Sonate für Streicher und B.c. f-Moll
Batzdorfer Hofkapelle

Francesco Feo: Confitebor. Psalm
Gesangssolisten
Sächsisches Vocalensemble, Dresden
Batzdorfer Hofkapelle
Matthias Jung, Leitung

Georg Friedrich Händel: Konzert für Oboe, Fagott und Orchester g-Moll
Xenia Löffler, Oboe
Katrin Lazar, Fagott
Batzdorfer Hofkapelle

Johann Pfeiffer: Lautenkonzert B-Dur
Stephan Rath, Laute
Batzdorfer Hofkapelle

Johann Adolf Hasse: Litaniae Lauretanae
Gesangssolisten
Sächsisches Vocalensemble, Dresden
Batzdorfer Hofkapelle
Matthias Jung, Leitung

Johann Sebastian Bach: Suite für Violine und Cembalo A-Dur BWV 1025. Bearbeitung für 2 Lauten
Stephan Rath, Laute
Stefan Maass, Laute

Redaktion: Nikolaus Broda