Philippe Caron – geheimnisvoller Musiker am Ende des Mittelalters

  • Montag, 1. September 2014, 22:35 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 1. September 2014, 22:35 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 6. September 2014, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Ein mystischer Schleier umhüllt das Leben des Philippe Carons (oder auch: Firmin Caron). Kaum etwas ist zu seiner Biographie bekannt, und dabei nannte ihn Johannes Tinctoris, der wichtigste Musiktheoretiker des 15. Jahrhunderts, einen der führenden Musiker seiner Generation.

Frau spielt Laute.
Bildlegende: Der Lautenspieler, Bild von Caravaggio, 1595. Wikimedia

In diesem Konzert stellt das Huelgas Ensemble den Unbekannten vor mit Ausschnitten aus Messen und weltlichen Liedern.

Philippe (Firminus) Caron (Amiens, ca. 1440 - ca. 1495):
Kyrie aus der Messe «Lhomme armé»
Le despourveu infortuné. Rondeau
Gloria aus der Messe «Jhesus autem transiens»
Corps contre corps. Chanson combinée à 4
Credo in unum Deum aus der Messe «Annguis Sanctorum»
Hélas! Que pourra devenir mon cueur. Rondeau
Sanctus aus der Messe «Clemens et benigna»
Accueilly ma la belle. Rondeau
Agnus Dei aus der Messe «Accueilly ma la belle»

Huelgas Ensemble, Ltg. Paul Van Nevel

Konzert vom 11. Juni 2014 in der Leonhardskirche Basel
(Freunde alter Musik Basel)

Redaktion: Norbert Graf