Max Schrems, Datenschutzaktivist: «Facebook ist überfordert»

Mit einer Sammelklage zwingt der Jurist Maximilian Schrems «Facebook» in die Knie. In der Sendung «Focus» erklärt der junge Österreicher, wie der Schutz unserer Privatsphäre zu seiner Lebensaufgabe geworden ist.

Max Schrems
Bildlegende: Max Schrems ZVG

Die halbherzigen Schuldbekenntnisse von «Facebook»-Chef Mark Zuckerberg, im Zuge der Daten-Affäre rund um «Cambridge Analytica», zeigen wie willkürlich unsere Daten verwendet werden können. Maximilian Schrems will das ändern. Der junge Jurist delegiert den Schutz unserer Daten nicht an die Politik, sondern zwingt «Facebook» mit einer Sammelklage in die Knie. Über sein Engagement für den Schutz unserer Persönlichkeitsrechte und die Folgen davon, unterhält sich Maximilian Schrems mit Hannes Hug.

Autor/in: Hannes Hug, Moderation: Hannes Hug, Redaktion: Hannes Hug