Trauer in Weiss: Letztes Lebewohl für «Winnetou»

Am Donnerstag verabschieden sich Freunde und Weggefährten von Pierre Brice in München. Wie dieser es wünschte, sollen sich die Anwesenden in Weiss kleiden – und nicht in bedrückendem Schwarz.

Ein Sarg wird von einer französischen Flagge bedeckt.

Bildlegende: Adieu Pierre Brice In München nehmen Freunde und Fans vom Schauspieler Abschied. Keystone

Video «Winnetou ist in die ewigen Jagdgründe gegangen» abspielen

Winnetou ist in die ewigen Jagdgründe gegangen

1:39 min, aus Glanz & Gloria vom 7.6.2015

Die öffentliche Zeremonie findet um 14 Uhr in der Jesuitenkirche St. Michael in München statt. Vorher soll der geschlossene Sarg einige Stunden lang in der Kreuzkapelle der Kirche aufgebahrt werden. Die Beisetzung soll zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Der «Winnetou»-Darsteller war am 6. Juni in der Nähe von Paris in den Armen seiner Frau Hella an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Er wurde 86 Jahre alt.

Laut Medienberichten hat Brice sich gewünscht, dass die Trauergäste nicht schwarz, sondern weiss tragen. Ausserdem soll das «Winnetou»-Lied bei der Trauerfeier ertönen.