Prinz Friso: Beisetzung im engsten Kreis

Der niederländische Prinz Friso wird am Freitag, 16. August im engsten Familienkreis beigesetzt.

Video «Prinz Friso: Beisetzung im engsten Kreis» abspielen

Prinz Friso: Trauerfeier am Freitag

0:41 min, aus Glanz & Gloria vom 14.8.2013

Die Fahne auf Palast Huis ten Bosch in Den Haag weht auf Halbmast. Nach dem Tod des niederländischen Prinzen Friso bleiben immer wieder Menschen stehen und schauen durch das grosse eiserne Gitter in den Garten. Viele geben Blumen und Geschenke ab.

Video «Trauer um Prinz Friso» abspielen

Trauer um Prinz Friso

0:36 min, aus Glanz & Gloria vom 13.8.2013

Der niederländische Prinz Friso wird am Freitag, 16. August im engsten Kreis beigesetzt. Das teilte der Hof am Dienstagabend in Den Haag mit. Die Trauerfeier findet im Dorf Lage Vuursche bei Utrecht statt. Nach dem Gottesdienst in der Stulpkerk wird Friso auf dem benachbarten Friedhof beigesetzt. Der Palast teilte auf seiner Homepage zudem mit, dass zu einem späteren Zeitpunkt eine Gedenkveranstaltung für Prinz Friso geben werde.

Norwegens König Harald bei Beerdigung von Prinz Friso

Der norwegische König Harald V. wird zu der Beerdigung von Prinz Friso in die Niederlande reisen. Das machte der norwegische Hof am Mittwoch auf seiner Homepage bekannt. König Harald ist der Patenonkel des niederländischen Prinzen.

Seit dem 17. Februar 2012 lag Prinz Friso, der Bruder von König Willem-Alexander, im Koma. Dies nachdem er beim Skilaufen abseits der Piste im österreichischen Lech von einer Lawine verschüttet worden war. 50 Minuten musste er wiederbelebt werden. Zu lange, stellten die Ärzte fest. Durch den Sauerstoffmangel war das Gehirn zu schwer beschädigt. Nach knapp 18 Monaten im Koma starb Prinz Friso am Montag, 12. August 2013 im Alter von 44 Jahren. Er hinterlässt seine Frau Mabel sowie die gemeinsamen Töchter Luana (8) und Zaria (7).