Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Kaputtes Kabel des Ladegerätes
Legende: Kabelbruch ist weit verbreitet und sorgt bei Herstellern für ein gutes Geschäft. Für Nutzer ist es nur ärgerlich. SRF
Inhalt

Testsieger Die meisten Handy-Ladekabel taugen wenig

Der Übergang vom Handy-Ladekabel zum ­Stecker kann schnell kaputtgehen. «K-Tipp» hat fünfzehn Kabel einer Belastungsprobe unterzogen – nur vier Modelle bestanden den Test problemlos.

Der USB-Anschluss ist eine tolle Erfindung, leider aber mit einem Schwachpunkt: Der Übergang vom USB- oder Lightning-Stecker zum Kabel wird durch Bewegungen belastet und neigt an der Stelle zu Rissen und Kabelbrüchen. Dann ist das Kabel unbrauchbar und überträgt ­weder Strom noch Daten.

Die Konsumentenzeitschrift «K-Tipp» wollte wissen, welche Kabel besonders robust sind, und schickte deshalb fünfzehn verschiedene Modelle ins Labor. Auf dem Prüfstand:

  • die Robustheit Kabel-Anschlussseite zum Ladegerät und
  • die Robustheit Kabel-Anschlussseite zum Smartphone

Für den Test ­spannten die Techniker des Labors PZT in Wilhelmshaven (D) die Produkte an den Steckern in eine Vorrichtung und knickten die Kabel bei einer Be­lastung von 150 Gramm insgesamt 10'000 Mal.

Tipps & Tricks: Kabelbruch verhindern

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
  • Den höchsten Verschleiss eines Kabels verursachen Sie in der Regel durch das Aufrollen und das Verstauen von Kabeln. Vermeiden Sie deshalb häufiges und enges Aufrollen, sofern es nicht notwendig ist.
  • Brechen Ihre Kabel wiederholt, können Sie die kritischen Stellen mit einer Feder aus einem Kugelschreiber verstärken. Dazu die Feder so weit auseinanderziehen, bis sich das Kabel darin einfädeln lässt. Danach die Feder bis zum Stecker hochziehen.
  • Im Handel gibt es Protektoren für Handykabel zu kaufen.

Nur die zwei Originalkabel von Samsung, das Kabel von Apple und ein Lightning-Kabel der Marke Xqisit hielten die vollen 10'000 Knick-Be­we­gungen durch. Sie funk­tionierten auch danach noch einwandfrei.

Alle anderen ­Kabel waren bereits deutlich ­früher verschlissen. Nur ein güns­tiges Modell für 11.90 Franken konnte mit den drei besten mit­halten: Das «Baseus Shining Cable» hielt zwar ebenfalls die volle Testdistanz durch, war danach aber auf der Anschlussseite zum Smartphone defekt.

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.

Die besten Ladekabel mit Stecker-Typ Micro-USB

Samsung Travel Adapter
Gesamturteil: Sehr gut (6,0)
Preis: 39.95 Franken *

Die besten Ladekabel mit Stecker-Typ USB-C

Samsung USB Cable Type-C
Gesamturteil: Gut (4,8)
Preis: 19.90 Franken *

Die besten Ladekabel mit Stecker-Typ Lightning

Apple Lightning to USB
Gesamturteil: Sehr gut (6,0)
Preis: 19.00 Franken *

Xqisit Sync & Charge Cable for Apple Devices
Gesamturteil: Sehr gut (6,0)
Preis: 19.90 Franken *

Baseus Shining Cable with Jet metal
Gesamturteil: Sehr gut (5,5)
Preis: 11.90 Franken *

* Günstigster Preis gemäss Internetrecherche vom 05.02.2019.

Quelle: «K-Tipp, Link öffnet in einem neuen Fenster», Ausgabe-Nr. 2 (30. Januar 2019)

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.