Die Reparatur lohnt sich eben doch!

Ist ein Elektrogerät defekt, empfehlen viel Hersteller, ein neues Gerät zu kaufen. Doch eine Studie zeigt nun: Viele Konsumenten ziehen eine Reparatur vor. Und das lohnt sich. Denn die Instandsetzung in einem spezialisierten Shop ist oft günstiger als ein neues Gerät.

Der Drucker macht keinen Wank mehr oder das Handy lässt sich nicht mehr einschalten? Gerade bei älteren Geräten ist die Reparatur oft so teuer, dass die Hersteller den Kauf eines neuen Geräts empfehlen.

Dies lassen sich laut einer Studie des Gottlieb Duttweiler Instituts GDI immer weniger Leute gefallen.

Trend zur Reparatur

«Es ist ein eigentlicher Gegentrend gegen die Wegwerfgesellschaft», erklärt Forschungsleiterin Karin Frick. Immer mehr Leute wollen Geräte länger nutzen, als dies vom Hersteller vorgesehen ist.

«Wenn man nicht selber dazu in der Lage ist, dann sucht man sich jemanden, der das kann», so Karin Frick weiter.

Reparaturshops boomen

Davon profitieren auch kleinere Reparaturshops, die sich auf die Reparatur älterer Geräte spezialisiert haben. Die Reparatur ist dabei oft deutlich billiger als die Anschaffung eines neuen Geräts.

«Espresso» ist mit einem kaputten Monitor in einen Reparaturladen und hat ihn reparieren lassen.