Zum Inhalt springen

«Espresso Ristretto» «Espresso Ristretto» zum arbeitsamen April 2017

Am Tag der Arbeit schaut das Konsumentenmagazin «Espresso» auf den Monat April zurück. Im Ristretto mit den Worten des Monats wird deshalb fleissig - und manchmal auch auf wundersame Art - gearbeitet.

Legende: Audio «Espresso Ristretto» zum arbeitsamen April 2017 abspielen.
4:37 min, aus Espresso vom 01.05.2017.

Woher kommt der Bärlauch in der Wurst?
Woher kommt im Frühling der ganze Bärlauch für Würste, Pesto, Käse und Spätzli? Er wird nicht etwa im grossen Stil im Gewächshaus gezüchtet. Nein, er wird in der freien Natur auf bewilligten Waldflächen geschnitten. Das zeigt ein Besuch beim Kräuterspezialisten. Zum Beitrag

Mehr oder weniger alltagstaugliches an der Erfindermesse
Erfinder erfinden ihre Arbeit quasi selber. Und alle Jahre präsentieren die vereinigten Daniel Düsentriebs der Welt ihre neuesten Werke an der Erfindermesse in Genf. «Espresso» präsentiert eine Auswahl mehr oder weniger alltagstauglicher Neuheiten. Zum Beitrag

Bio-Honigbienen trinken nicht nur Bio-Nektar - Etikettenschwindel?
Bienen sind sprichwörtlich fleissige Arbeiterinnen. Aber auch der fleissigsten Biene ist es ziemlich egal, ob sie für Bio-Honig auch wirklich Nektar von biologisch angebauten Pflanzen sammelt. Bio-Honig kann daher nie 100-prozentig biologisch sein. Regeln für Bio-Honig gibt es aber schon. Zum Beitrag

Wo 200'000 Käse neun Monate lang reifen
Beim höhlengereiften Käse aus Kaltbach LU haben Roboter einen Teil der Arbeit übernommen. Sie reiben in einer künstlichen Höhle die rund 200‘000 Käselaibe mit Salzlake ein. Ein Roboter erledigt dabei die Arbeit von fünf Menschen. Zum Beitrag

Flaschen in der PET-Sammlung sind immer dreckiger
Manchmal müssen aber auch Menschen Arbeit übernehmen, die eigentlich für Maschinen vorgesehen wäre. In den Schweizer PET-Containern landet immer mehr anderer Plastik. Diese Shampoo- oder Waschmittelflaschen sind zudem oft verschmutzt. Inzwischen wird so viel falsch eingeworfen, dass die Sortiermaschinen der Recyclingfirmen an den Anschlag kommen. Zum Beitrag

Möbelhaus Lipo lässt Kunden zwei Mal antraben
An einem Sonntag im April wurde in der Filiale des Möbelhauses Lipo in Emmen LU gearbeitet und doch nicht richtig gearbeitet. Die Werbung lud zum Sonntagsverkauf. Die Kundschaft durfte jedoch nur schauen, auswählen und bezahlen. Die gekaufte Ware durften die Kundinnen und Kunden aber erst am Montag mitnehmen. Zum Beitrag

«Espresso Ristretto»

«Espresso Ristretto»

«Espresso» konzentriert: Die wichtigsten und spannendsten Beiträge eines Monats in einem Dossier.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.