Zum Inhalt springen
Inhalt

Konsum Konsumenten fordern: Neue Wege aus der Wegwerfgesellschaft

Elektronikgeräte sollen lange halten. Doch die Realität ist oft eine andere: Viele Zuschauer sind einem «Kassensturz»-Aufruf gefolgt und zeigen Produkte, die sie wegwerfen müssen – nur, weil Ersatzteile fehlen. «Kassensturz» fragt Hersteller, warum sich ihre Geräte nicht reparieren lassen.

Legende: Video Konsumenten fordern: Neue Wege aus der Wegwerfgesellschaft abspielen. Laufzeit 21:18 Minuten.
Aus Kassensturz vom 09.01.2018.

Im Oktober letzten Jahres fragte «Kassensturz»: «Mussten Sie auch schon ein Gerät wegwerfen, weil der Anbieter keine Ersatzteile verkauft oder das Gerät nicht mehr repariert?» Die Reaktionen blieben nicht aus: Zahlreiche Zuschauer schickten ihre Geschichte an die Redaktion des Konsumentenmagazins.

Sechs Beispiele für die Wegwerfmentalität in der heutigen Konsumwelt stellen die betroffenen «Kassensturz»-Zuschauer gleich selbst im Studio vor. Eine erweiterte Auswahl finden Sie hier:

Und was sagen die Hersteller dazu?

«Kassensturz» wollte von den Produkteanbietern wissen, warum ihre praktisch intakten Geräte nicht reparierbar sind. Hier einige Stellungnahmen dazu:

Beispiel 1: Drucker

Epson: «...Wir bitten um Verständnis, dass wir für ein vor 15 Jahren gelaunchtes Gerät nun keine neuen Druckertreiber mehr anbieten. Es gibt eine externe Drucklösung MIRAGE. Diese Software ist für den Epson Stylus Pro 7600 verfügbar und mit Windows 10 nutzbar. Diese Software ist kostenpflichtig (399,00 EUR zzgl. Mwst. für das genannte Gerät). Dass unser Service diesen ‹Tipp› nicht an den Kunden gegeben hat, tut uns leid.»

Beispiel 2: Homecinema

Philips: «... Der Kunde hatte im Februar 2016 einen Mailverkehr mit der Firma Sertronics, bei welchem mitgeteilt wurde, dass eine Reparatur, sowie eine Restwertberechnung für einen Austausch nicht möglich sei, da das Gerät vier Jahre alt sei. Die geschilderte Aussage hätte so nicht getroffen werden dürfen und entspricht nicht unseren Vorgaben an die Firma Sertronics. Wir bieten gerne an, den Fall direkt mit Ihm nochmal zu klären.»

Beispiel 3: Steigeisen

Black Diamond: «... Bei sog. ‹Personal Protective Equipment› (folgend der EU-Gesetzgebung) steht konsequenterweise der Sicherheitsaspekt im Mittelpunkt unserer Anstrengungen und unser speziell geschultes (und entsprechend zertifiziertes) Personal entscheidet, wann die Reparatur eines beschädigten Produktes geboten ist und in welchem Fall wir aus Sicherheitsgründen ein Ausrüstungsteil nicht mehr reparieren. In diesem speziellen Fall lautete das Urteil, dass wir eine Reparatur bzw. die weitere Nutzung des Steigeisen nach einer Reparatur aus Sicherheitsgründen nicht befürworten. Insofern war die praktizierte Handhabung dieses Falles (Kulanzangebot von 40 Prozent Rabatt bei Austausch eines PPE-Produkts nach Ablauf der Garantiefrist) der für uns einzig gangbare Weg.»

Beispiel 4: Skistöcke

Athleticum: «... Das Handling in der Filiale verlief unglücklich, die Auskunft des Personals war nicht korrekt. Selbstverständlich gibt es Ersatzteller, man muss sicher nicht neue Stöcke kaufen, wenn der Teller fehlt oder defekt ist. Die Filiale kann die Teller beim Hersteller beziehen und die Reparatur vornehmen.»

Beispiel 5: Staubsauber

Miele: «... Da Miele von einer Lebensdauer von bis zu 20 Jahren für seine Produkte ausgeht, ist auch die Ersatzteilversorgung entsprechend ausgelegt: So werden ständig etwa 63’000 verschiedene Miele-Original-Ersatzteile im Zentrallager in Gütersloh vorgehalten. Diese werden von dort je nach Bedarf in die ganze Welt versendet und sind noch viele Jahre nach Auslauf der Geräteproduktion verfügbar.»

Beispiel 6: Stichsäge

Bosch: «... Ersatzteile halten wir im Regelfall für acht Jahre oder länger nach Produktionsende vor. Für die Reparatur ist das Alter des Geräts als Voraussetzung nicht relevant, vielmehr wird die Abnutzung sowie der Reparaturbedarf geprüft. Es handelt sich also um eine wirtschaftliche Abwägung zwischen Reparaturpreis und Neugerätepreis.»

Beispiel 9: Kartenlesegerät

Postfinance: «... Im Jahr 2016 wurden durch unsere Kundinnen und Kunden rund 120'000 Kartenleser bestellt (neu, Ersatz). Wir wissen jeweils nicht, ob die zu ersetzenden Leser wirklich defekt waren oder aus ‹Bequemlichkeit› einfach neue bestellt wurden. Die Bepreisung des zu ersetzenden Kartenlesers könnte da allenfalls Abhilfe schaffen. Die aktuellen Kartenleser von Postfinance sind seit 2011 im Einsatz. Gerade weil wir verhindern wollten, dass die Leser bei schwacher Batterie weggeworfen werden, haben wir uns für ein Modell entschieden, bei dem der Kunde selbständig die Batterien auswechseln kann.»

Beispiel 11: Dusch-WC

Geberit: «Wir bedauern die Umstände, unter denen Herr und Frau Hager ihr Dusch-WC umtauschen mussten. Es ist uns aber wichtig zu betonen, dass es sich bei diesem Fall um einen Einzelfall handelt. Das betroffene Produkt ist zudem bereits mehr als zwanzig Jahre auf dem Markt und wurde nur in sehr geringen Mengen verkauft. Geberit ist bestrebt, seinen Kunden auch nach dem Kauf einen einwandfreien Service zu bieten. Bei einem über zehnjährigen Produkt von einer Sollbruchstelle zu sprechen und bei einem Haushaltgerät eine unbegrenzte Verfügbarkeit von Ersatzteilen zu erwarten, sehen wir jedoch als nicht gerechtfertigt an.»

Beispiel 13: USB-Tastatur

Apple: «... Die Apple Stores und alle autorisierten Apple Service Provider haben für MacBook, MacBook Air und MacBook Pro Ersatz-Tastenkappen entweder an Lager oder diese können kurzfristig bestellt werden. Sollte sich bei Zubehör wie der separaten Apple-Tastatur eine Taste lösen, bieten Apple und die Apple Service Provider nach Ablauf der Garantie oder dem Gewährleistungszeitraum einen Tastatur-Austausch zu einem reduzierten Preis an.»

48 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.