Zum Inhalt springen

Header

Audio
Spontan auf einen verspäteten Zug, gilt da das Ticket?
Aus Espresso vom 26.09.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 35 Sekunden.
Inhalt

«Schlauer i d’Wuche» Darf ich noch ein Online-Ticket für einen verspäteten Zug kaufen?

Ein Hörer fragt, ob es heikel ist ein Online-Billett zu kaufen für einen Zug, der fahrplanmässig schon abgefahren wäre.

Am Ende einer Wanderung kommt ein «Espresso»-Hörer auf den Bahnhof. Dort steht ein verspäteter Zug. Gemäss Fahrplan wäre dieser bereits abgefahren. Der Hörer ist unsicher, ob er in der SBB-App dennoch ein Ticket kaufen und diesen Zug besteigen darf. Denn sein Online-Billett zeigt dann an, dass es erst nach der fahrplanmässigen Abfahrt des Zugs gekauft wurde. «Man hört ja jeweils, dass man ein Online-Billett nur vor Abfahrt des Zugs kaufen darf», sagt der Mann.

Relevant ist nicht die fahrplanmässige Abfahrtszeit, sondern die tatsächliche.
Autor: Reto Schärli SBB-Sprecher

Zusätzlich verunsichert hat ihn, dass in der App nur die fahrplanmässig späteren Züge angezeigt wurden, als er sich überlegte, doch noch ein Billett für den verspäteten Zug zu kaufen. Sicherheitshalber lässt er den verspäteten Zug abfahren und nimmt den nächsten. So gibt es garantiert keine Probleme bei der Billettkontrolle.

Er hätte den Zug nehmen dürfen

Das wäre nicht nötig gewesen. Der Wanderer hätte in der App noch ein Billett lösen können, sagt SBB-Sprecher Reto Schärli: «Man kann Online-Billette bei SBB mobile bis kurz vor der Abfahrt des Zugs kaufen. Relevant ist also nicht die fahrplanmässige Abfahrtszeit, sondern die tatsächliche.»

Auf dem Display der Zugbegleiterin oder des Zugbegleiters wird angezeigt, dass das Billett gültig ist.
Autor: Reto Schärli SBB-Sprecher

Bei einer Kontrolle zeige das System an, ob ein Billett rechtzeitig vor Abfahrt des Zugs gekauft wurde, erklärt Schärli weiter: «Auf dem Display der Zugbegleiterin oder des Zugbegleiters wird angezeigt, dass das Billett gültig ist.» Es leuchte auf dem Display grün auf. Sei das Billett erst nach der Abfahrt gelöst worden, leuchte es rot auf.

Verspäteter Zug auch bei «Easy Ride» kein Problem

Auch mit der Funktion «Easy Ride» sei es kein Problem einen verspäteten Zug zu nehmen, sagt der SBB-Sprecher. Wichtig sei einfach, dass «Easy Ride» in der SBB-App vor Abfahrt des Zugs aktiviert worden sei.

«Espresso Aha!»

Box aufklappen Box zuklappen
«Espresso Aha!»

Jeden Montag beantworten wir in der Rubrik «Espresso Aha!» eine Frage aus dem Publikum. Haben auch Sie eine? Senden Sie sie uns!

Eine Ausnahme sind Sparbillette. Mit einem solchen darf man nicht in einen verspäteten Zug einsteigen, der gerade noch auf dem Bahngleis steht. Ein Sparbillett ist wirklich nur für einen ganz bestimmten Zug gültig. Nur wenn dieser bestimmte Zug ausfällt, darf man mit dem Sparbillett auch eine andere Verbindung nehmen.

Espresso, 26.09.22, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen